Wintertour

Gestern den ganzen Tag flach gelegen nach der Sauftour mit Michael und Lars. Den beiden ging es übrigens morgens um 11 schon wieder gut – ich konnte abends um 11 noch nicht richtig gerade aus gucken :-( Wahrscheinlich vertrage ich kein Desperados … oder Kölsch, oder Flens … vielleicht auch keinen Sambuca …

Heute ist aber alles wieder gut. Die Sonne lacht und so habe ich mich auf’s Rad gesetzt. Kurz nach Löhne und zurück. 20 Km hin mit leichtem Rückenwind und die Sonne im Gesicht – das war angenehm. Zurück nicht … Der Wind eiskalt von vorn’n und statt Sonne auf dem Rücken, Sonne hinter Wolken. Blöd, blöd, blöd. Aber Spaß hat’s trotzdem gemacht.

Heute abend eröffnet ein ehemaliger Klassenkamerad ein anatolisches Restaurant – da gucken wir mal vorbei. Vielleicht gibt’s dann nachher noch ein Bildchen!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*