Windows XP auf EeePC 900A

Als technisch interessiertes Spielkind bin ich gestern nach dem Komplettbackup der SSD im EeePC angefangen, Windows XP zu installieren. An sich ist das kein Problem, externes DVD-Laufwerk angeschlossen, ESC beim Booten gedrückt und das Laufwerk ausgewählt, los geht’s. Ist genauso wie an jedem anderen PC auch. Bis auf die Geschwindigkeit – das ist unerträglich. Was in einer VM oder auf ‘nem richtigen Rechner mit Festplatte in einer halben Stunde durch ist, das dauerte gestern fast 2 Stunden. Die Solid-State-Disk ist arschlangsam. Auch die nachfolgende Installation der entsprechden Treiber von der mit dem EeePC gelieferten CD dauerte eine Ewigkeit.

Funktioniert zwar alles auf Anhieb und ist benutzbar, aber Ladezeiten und teilweise auch die Aufrufe von Menus innerhalb der Programme geraten zum Geduldspiel. Macht echt keinen Spaß. Eben habe ich noch den Internet-Zugang mittels UMTS-Stick einerichtet und fast Hörnchen bekommen. Unter dem originalen Xandros-Linux war das ein Klick, hier habe ich installiert und installiert und installiert. Der O2-Connection-Manager ließ sich eine 3/4 Stunde Zeit, bis er betriebsbereit war.

Optisch ist es kein Unterschied, Transparenzen mit Windowblinds sehen schick aus und ruckeln nicht, es lässt sich auch damit “arbeiten” – also bißchen surfen, mailen und twittern – aber es nervt. XP fliegt wieder runter (nachdem ich ein Image gezogen habe) und dann mache ich mich daran, das Katastrophenbackup zu testen ;-)

Getagged mit: ,
3 Kommentare zu “Windows XP auf EeePC 900A
  1. Ecki sagt:

    Es geht doch nix über ein vernünftiges Linuxsystem.

  2. Gucky sagt:

    Ich pobiere es mal mit dem Kleinen… :-)

  3. Andreas sagt:

    @Ecki: Würde ich so pauschal nicht sagen, ich komme mit Windows bestens zurecht. Linux hat eben andere Vorteile und sicher auch eine Berechtigung. Optisch gefällt mir XP auf dem EeePC aber sogar besser.

    @Gucky: Das wird bei Dir besser funktionieren, weil die eingebaute Solid-State-Disk in Deinem 4G über doppelt so schnell ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*