Wer ist Fahrradbeauftragter?

Das habe ich die Stadt auf schon gefragt. Das letzte Mal in einer Mail am 24.07.2008. Antwort habe ich darauf nicht bekommen. Und da stehe ich nicht so ganz allein da. Bisher hat niemand auf diese Frage eine Antwort bekommen, auch wenn die Person angeblich bereits seit Ende Mai fest steht.

Seit dem Runden Tisch “Fahrradfreundliche Stadt” Anfang des Jahres sind viele Dinge beschlossen wurden, die einem interessierten Radler die Haare zu Berge stehen lassen. Auf Nachfragen zu sicherheitsrelevanten Mängeln bekommt man keine Antwort – zumindest bisher nicht und schon gar nicht in der vom Bürgermeister vollmundig versprochenen 10-Tage-Frist. Und innerhalb des Rates herrscht augenscheinlich auch Ratlosigkeit. Denn “Die Grünen” stellen die Frage nach dem Fahrradbeauftragten heute in der Neuen Westfälischen ebenfalls.

Meine Vermutungen von direkt nach dem Runden Tisch scheinen sich zu bestätigen. Da wurde versucht mit einem populären Thema Stimmung zu machen und man hat sich gehörig erschrocken, dass andere Dinge gefordert wurden, als man eigentlich bejubelt haben wollte. Eine ganz traurige Vorstellung, die die Stadt da gibt.

Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*