Silvercrest SL 80/2 100CI

Trotz Urlaub heute morgen um 7 Uhr aufgestanden, weil ich um Acht beim örtlichen LIDL vorstellig werden wollte. Eigentlich hechel ich nicht hinter den Schnäppchen her, aber da mich mein DVB-S Receiver eh fürchterlich nervt, weil er nicht mehr alle Kanäle findet, war ich auf der Suche nach Ersatz.

Und der heute angebotene Silvercrest hat eigentlich alles was ich wollte. 80Gig Festplatte und direkter Zugriff per USB auf die Platte. Über den USB-anschluß sollen auch Bilder, Filme und Musik von z.B. einer externen Festplatte abgespielt werden können. Das ist mir in den 30 Minuten, die das Gerät jetzt läuft, aber noch nicht gelungen. Allerdings spricht das Handbuch davon, dass u.U. nicht jeder Stick funktioniert.

Das Bild ist jedenfalls sehr gut, der Ton klar und die Menus aufgeräumt. Das Sortieren der Fernsehkanäle gelang auf Anhieb und halbwegs flüssig. Endlich funktioniert auch die automatische 16:9 Umschaltung bei anamorphen Ausstrahlungen! Die Umschaltzeiten könnten etwas schneller sein und – ganz großes Manko – die Festplatte nervt! Silvercrest hat das lauteste Exemplar verbaut, welches zu finden war. Da ich den Receiver in einem Holzregal stehen habe, übertragen sich die Vibrationen besonders gut. Glücklicherweise kann man die Platte im Fernsehbetrieb nach 5 Minuten automatisch deaktivieren. Da wir sowieso recht selten aufzeichnen, wird das zu ertragen sein.

Bis hierhin bin ich jedenfalls erstmal ganz gut zufrieden!

[Edit: 14.12.2007 15:51]
Ich habe inzwischen eine externe Platte zum Laufen bekommen. Das Gerät akzeptiert tatsächlich nur FAT32 und meine Platte war mit NTFS formatiert. MP3s ließen sich problemlos abspielen. Die ID3 Tags werden jedoch sehr merkwürdig (will sagen: unlesbar) dargestellt. Wahrscheinlich hängt sich die Software bei Sonderzeichen weg. Einige Titel konnte ich lesen, bei anderen war nur Zeichensalat. Bei MP4 (Nero Digital) und MPEG 2 passierte allerdings überhaupt nichts.

Das in den Kommentaren erwähnte Problem mit der angehaltenen Platte habe ich nicht. Ich konnte eine Aufnahme problemlos starten auch wenn die Platte sich nach 5 Minuten zum Schlafen gelegt hatte. Die lief dann problemlos an und zeichnete auf. Man kann sogar schon mit dem Ansehen beginnen, während die Aufnahme noch läuft (manuelles Timeshift sozusagen ;-) …

[Edit: 16.12.2007 11:04]
Nach einem langen Fernsehabend bin ich wirklich zufrieden mit dem Receiver. Die Umschaltzeiten sind gut, das Bild ist top und die Bedienung sehr leicht. Nur die Tasten auf der Fernbedienung sind schlecht zu erkennen – zumindest wenn man auch was anderes als “lauter” – “leiser” – “Programm rauf” – Programm runter” machen will. Warum diese Tasten auch noch doppelt vorhanden sind, verstehe ich nicht. Dafür sind Sachen wie “EPG” oder “TEXT” klein und versteckt. Sei’sd rum, bin eh kein Zapper.

Die Aufnahmeprobleme, von denen in einigen Foren berichtet wird, hatte ich noch nicht. Ich habe allerdings auch direkt nach dem Einschalten die Platte formatiert. Keine Ahnung, ob das damit zusammenhängt.

[Edit: 25.12.2007 19:58]
Habe eben mal versucht einen Film, der am PC aufgenommen wurde, auf dem Silvercrest SL80 abzuspielen – und bin gescheitert. Der Festplattenreceiver selbst speichert seine Dateien im TS-Format. Meine DVB-S Software am PC kann ebenfalls in diesem Format aufzeichnen, da dachte ich, ein einfaches kopieren auf die externe Platte reicht aus. Falsch gedacht. Kann der Receiver nichts mit anfangen. Auch als ich die Dateien auf die interne Festplatte verschoben hatte, weigerte er sich, die Dateien abzuspielen.

Interessanter Effekt nebenbei: während des Kopierens fängt der Ton des gleichzeitig angespielten Fernsehprogramms ordentlich an zu leiern. Hört sich putzig an.

Danach habe ich versucht mittels PC auf den Silvercrest zuzugreifen. Kein Problem, das USB-Kabel der Digiknipse tut hervorragende Dienste. Die Platte wurde sofort als externes Laufwerk erkannt. Ich habe eine Aufnahme vom Receiver auf den Laptop kopiert und konnte den Film problemlos mit dem Media Player Classic abspielen. Und wo ich schon mal dabei war, habe ich die Aufnahmen vom PC auf der internen Platte des Receivers in den Ordner REC0000 verschoben – wo eine eigene Aufnahme lag. Ich dachte, dass ich dadurch den Receiver überlisten könne … hmm … Pustekuchen.

Diese Kopieraktion führte dazu, dass sich der Receiver nach einem Neustart und dem Zugriff auf die HDD ordentlich aufhängte und nur durch Ausschalten wieder zum Arbeiten überreden ließ. Habe die Fremddateien aus dem REC0000 Verzeichnis wieder gelöscht und alles ist bestens.

Bisher habe ich leider noch keine Möglichkeit gefunden, Aufnahmen vom PC auch auf dem Receiver wieder zu geben. Schade. Aber wenigstens andersherum geht es prima!

[Edit: 05.01.2008 12:42]
Gestern zeigte mir mein Silvercrest-Receiver in den Einstellungen an, dass eine neue Firmwareversion von 0.32 auf 0.33 online steht und per Satellit eingespielt werden könne. Und da ich ein Spielkind bin, habe ich natürlich gleich auf “los” gedrückt. Der Ladevorgang startete auch offensichtlich und der Fortschrittsbalken bewegte sich nach rechts. Zumindest bis er bei 17% angelangt war und da blieb er dann festgemeißelt. Nichts ging mehr. Keine Taste auf der Fernbedienung reagierte und am Gerät selbst konnte ich auch nichts mehr machen. Nach ca. einer Stunde habe ich dann ängstlich den Netzstecker gezogen – man weiß ja was bei mißglückten Flashversuchen alles passieren kann.

Aber Glück gehabt. Der Festplattenreceiver schaltete sich problemlos wieder ein läuft wie vorher. Nun lasse ich vom Update erstmal die Finger. Sollen andere sich die verbrennen. Meiner läuft ja ohne Probleme :-)

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

35 Kommentare zu „Silvercrest SL 80/2 100CI

  1. Hallo,
    ich habe mir das Gerät auch geholt und bin voll begeistert !!
    Im Menü muss man USB Aktivieren ( blaue Taste ), wenn vorher ein Laptop dran hing muss man der Receiver erst neu starten. Bilder und MP3 Dateien Spielt er ohne muken von USB Stick ab.

  2. Hallo.

    Hab mir das Gerät auch gekauft. Nachdem die Festplatte nach den voreingestellten 5 Minuten in den Ruhebetrieb gewechselt hat ist es mir nicht mehr möglich aus dem Ruhebetrieb heraus aufzunehmen. Die Festplatte fährt zwar noch hoch (hörbar) aber dann stürzt offensichtlich die ganze Software ab. Das Gerät reagiert auf überhaupt nichts mehr, so dass nur noch ausschalten hilft.

    Geht es euch genauso??

    Hab übrigens schon das zweite Gerät geholt und siehe da…. die gleiche Sch…. wieder!!!

    mfg Marco

  3. Hallo,

    habe das gleiche Problem wie Marco wenn die Platte im Ruhebetrieb ist und ich auf Aufnahme oder Pause (Timeshift) drücke. Das Problem tritt sporadisch auf, manchmal klappt es also auch (komischer weise bleibt der Receiver bei Tele 5 fast immer, beim ZDF in ca. der Häflte der Versuche hängen. Kann aber auch Zufall sein). Habe mir auch noch einen zweiten besorgt, der das gleiche Problem hat. Die Hotline (per Mail) bat mich um Einsendung des Geräts. Mein Workaround: erst Play drücken, warten bis die Platte wieder läuft, Stopp, und dann Aufnahme oder Pause. Umständlich, aber erfolgreich.

  4. Nach dem Kommentar von anonym das es bei ihm bei manchen Sendern funktionert und bei manchen nicht, hab ich das Gerät noch mal ausgepackt. Und tatsächlich!! Ob sich das Gerät aufhängt ist auch bei mir Senderabhängig. Was soll das denn??? Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte.
    Bin von dem Gerät sonst auch begeistert. Aber dieser “Kindergartenfehler” nervt echt. Weiß nicht, ob ich auf diesen Umständlichen Workaround mit play-stopp-aufnahme lust hab……..

  5. Hallo Andreas, hatten schon mal Kontakt, damals mit der Holzterrasse. Habe den Sl80/2 100CI gekauft. Meine bisherigen Erfahrungen:
    – Bedienungsanleitung und USB-Adapter fehlten.
    – 3x hängen geblieben bei Aufnahmestart, nach Aus- Einschalten ging wieder alles
    – TelefonHotline (comag) ist immer belegt (Durchwahl 33), per Mail bekam ich am selben Tag Antwort. Zweites Telefonat an Durchwahl 0 kam ich direkt durch. Und bekam meinen USB-Adapter 2 Tage später per Post, die Original Bedienungsanleitung leider nicht.
    Bei den HD’s hab ich Erfolg und Misserfolg. Eine 60GB über IDE-USB-Adapter ging eine 2,5″ 120GB-USBplatte ging nicht (beide FAT32).
    Gibt es eine Größenbeschränkung??
    Das löschen von markierten Bereichen von Aufnahmen hat auch noch nicht geklappt. Bin ich noch am testen ob es an mir liegt.
    Schonst bin ich zufrieden das Bild ist gut, zeitgleiches Aufnehmen von Sendungen geht prima. Wenn viele Ihre Probleme an die Hotline senden kommt sicher auch bald eine Update.

    Gruß Martin

  6. Hi, ich hatte auch das Problem mit Absturz bei schlafender Platte und Sofortaufnahme / Pausetaste.
    An der Hotline geloben sie Besserung mit einem FW Update im Januar.
    Bis dahin soll man bei schlafender Platte vor einer Aufnahme 2X die Filebrowser Taste drücken (ganz unten links),dadurch läuft die Platte an, dann Aufnahme drücken…

  7. In der Bedienungsanleitung “Silvercrest SL 80/2 100CI” steht unter: VCR-SCART (Aus-/Eingang).

    Das der “Silvercrest SL 80/2 100CI”
    auch ein Video-“Eingang” haben soll kann ich leider nicht bestätigen.

    Ich wollte meine Videokasetten auf die Festplatte kopieren, weis jemand RAT?

  8. Hi,

    funktional gefällt mir das Gerät – wenn es sauber funktionieren würde. Ich habe 2 Probleme
    a) manchmal stürzt das Gerät vollständig ab
    b) Aufnahmen, die im Voraus über den Timer eingestellt wurden, werden sofort nach der Aufnahme wieder gelöscht. Nur direkt online gestartete Aufnahmen bleiben erhalten.

  9. Hi,man kann keine Videokasetten auf die Festplatte überspielen, da der Reciever nur Sat Signale aufnehmen kann, theoretisch würde es gehen wenn man vorher am PC die Video Aufnahme in eine .ts Datei umwandelt und dann auf den Reciever zurücküberspielt. Ob sich dieser Aufwand lohnt, wage ich zu bezweifeln, ich würde, wenns denn sein muss, die Videokassetten auf DVD brennen…

  10. Habe auch so’n Teil geschenkt bekommen und bin am testen. Was mich stört ist die Farbegestaltung der OSC-Menüs. Schwarz in grau und weiß hinterlegt. Bei der Erstinstallation nach einer Weile aus einem Abstand von 5 Metern ganz schön nervig. Geht’s euch auch so?

  11. Habe mir das Gerät auch gestern gekauft. Mein alter SEG hatte gerade den Geist aufgegeben. Jedoch brauchte das Ding ewig bis es startete und er sagte mir immer das es USB Probleme hat. Kurzer Hand den Schraubendreher geholt und da war auch schon der Fehler zu sehen. Das HDD Kabel steckte an beiden Enden nur schräg drauf vielleicht ist das auch das gleiche Problem bei dem Ruhezustandsfehler den das funktioniert jetzt bei mir.

  12. Hallo Edelstoff,
    wo in Gottes Namen hast Du denn noch gestern einen bekommen? Ich bin auf der Suche und kann keine auftreiben.
    Gruß, Holger

  13. Hallo Anonym,

    hier in Rees haben sie noch welche. Wenn Du lieb bei deinem LIDL-Filialleiter fragst, wird er sicher einen für dich bestellen!

  14. Erstemal: “Frohes Neues” :)

    Bei meinem Gerät war der Stromstecker der Festplatte nicht eingesteckt. Nach dem Öffnen des Gehäuses war das leicht zu beheben, leider hängt sich das Gerät bei unterschiedlichen Programmen nach längerem Schauen so auf, dass zwar das Bild weiterläuft, man aber nicht mehr umschalten kann. Hier hilft dann nur ein Neustart. Hat dieses Problem schon jemand anderes beobachten müssen?

    Vielen Dank und tschüss :)

  15. Also ich habe die Info von meinem Receiver, der mir das Update in der Systemsteuerung anzeigte. Bei 17% des Ladevorgangs ist er dann allerdings stehen geblieben und ließ sich nur durch stromlos machen wieder zum Arbeiten überreden …

  16. Hallo Leute,
    wie viele andere habe auch ich das Gerät mir zugelegt und bin vom Funktionsumfang begeistert, wenn doch alles reibungslos klappen würde.
    Habe das Problem, dass er bei der Timeraufnahme zur falschen Zeit aufnimmt, da man die Zeit nicht manuell einstelln kann, sondern nur die Region angeben kann und er die von den Satelliten bezieht.
    Vielleicht hat ja schon jemand die selbe Erfahrung machen dürfen und kann mir weiterhelfen. :)

  17. Ich habe ebenfalls Aufnahme-Probleme. Das Update läuft bei mir auch leider nur bis 32%. Hoffentlich reparieren die das noch! :-(

    @anonym: Was die Uhrzeit angeht: Wie weit unterscheidet sich denn die Uhrzeit im Receiver von der richtigen? Kannst du die Region nicht so korrigieren, dass die Zeit stimmt?

  18. Wie lange brauchen die eigentlich, um so ein update auf den Satelliten zu bekommen?
    Habe heute (07.01.08) auch versucht auf v3.3 hochzuflashen bei 40% war schluss, auch eine längere Wartezeit half nix->Ausschalter (kennt man ja schon).

    Eigentlich muss man noch dankbar sein, dass bereits das runterladen fehlschlägt und nicht das flashen, sonst währe das Ding jetzt nur noch ein 160Euro-Briefbeschwerer.
    Glaubt man den einschlägigen Foren, werden es jeden Tag ein Paar % mehr.
    Vor ein paar Tagen sind die Dinger bei paarundzwanzig % stehen geblieben.
    Eigentlich hatte ich gehofft, dass es durch das update ein paar abstürze weniger werden…Pustekuchen.
    Villieicht Kann man sich ende Januar das ganze update ziehen, villeicht aber auch nur 99% *g*.

    Die Aufzeichnung aus den Standby heraus klappt bei mir übrigens Einwandfrei im gegensatz zum Aufnehmen auf USB-Platte (bloss keine Taste anrühren, sonst hängt er sich auf).

    Kopieren nach Aufzeichnung ist auch so ne sache, wenn die Aufzeichnungen die 4GB übersteigt ists mit rüberkopieren essig, obwohl die *.TS Dateien bei 4GB gesplittet werden.
    Erst wenn man ein Paar minuten am Anfang wegschneidet kann man seinen Film rüberschubsen.

    Aber richtig nerfig ist die Aktivierung einer USB-Platte, die klappt nämlich nur kurz nach dem einschalten, selbst dann gönnt er sich nach dem drücken von “blau” noch eine 15 Sekündige Denkpause ehe die externe platte erscheint.
    Ist eigentlich jemandem Aufgefallen, Dass bei verwendung der USB-Schnittstelle der ton leiert, egal was man über USB macht, also auch beim Abspielen von USB z.B.

    Bleibt nur zu hoffen dass sie gewisse Dinge in den nächsten Monaten noch in den Griff bekommen, sonst war das mein letztes SilverCrest-Gerät.

  19. Tja irgendwann war die 3.3 dann doch online und gleich drauf und nach 24 stunden auch gleich wieder runter…
    Gott sei dank hatte boca.de noch die 3.2 auf dem server…
    Zwar haben sie mit der 3.3 eine Anzeige eingefüht, die einem sagt vie vil platz (in Minuten) noch auf der Platte ist, und das Problem mit dem Schlafmodus der Platte beim aufzeichnen von Sendern mit hoher Bitrate gelöst, aber leider auch noch ein paar Bugs zusätzlich eingebaut…
    So gibts nac 50-90 Minuten plötzlich Aussetzer im Bild und darauf folgenden leiernden Ton, diese Aussetzer häufen sich mit zunehmender Aufnahmedauer, kommen in immer kürzeren Abständen bis das Matereal vor Aussetzern ungenießbar ist…
    Die fehlerhafte Darstellung von Umlauten bei einigen Sendern ist da noch das keinste Übel…

    Aber Sie tun was:
    Inzwischen wurde einigen Leuten in einem Diskussionsforum eine Betaversion der 3.4 zur verfügung gestellt, bei der diese Probleme gefixt wurden, einige andere Probleme bestehen weiterhin, aber man merkt das sie etwas tun und das ist viel wet, mal sehen was die fertige 3.4 bringt.

    Zum jetzigen Zeitpunkt kann man von einem Update nur abraten.

  20. Mein SL80/2 lässt sich nach einigerzeit schauen nicht mehr über Fernbedienung auf einen anderen Sender schalten. Netzschalter aus und wieder ein: alles wieder in Ordnung.
    Warum???

  21. @phfm:
    Mach ein FW Update über Satellit, die Final 3.4 (0.77…) ist on air, da wurden viele Probleme behoben…

  22. Hallo,

    was das Filme gucken am PC angeht: Es gibt da einen Freeware-Player namens “VLC” der spielt die .ts ohne Probleme ab.
    http://www.videolan.org/vlc/

    Mein Receiver läuft soweit ganz gut, das einzige Problem bei meinem Gerät ist wenn ich einen PC anschließe und einen Film kopier3en möchte hängt sich der Receiver nach ner Zeit auf. Meist so nach ner Stunde. Per USB-Stick (4 GB) funktionierts aber. Leider reichen 4 GB nicht sonderlich weit aber besser als nix.

    Bearbeiten / Brennen kann man die Filme z.B. mit dem “DVR-Studio” aus dem Hause Haenlein Software. Leider keine Free-ware und das Preis/Leistungsverhältnis passt meiner Meinung nach nicht aber naja…
    http://www.haenlein-software.com/

    Schönen Tag noch

  23. Die Jungs von Comag schrauben weiter an ihrer Firmware herum mit kräftiger unterstützung der “forum.digitalfernsehen.de” Community, welche einen inzwischen 133 Seiten Langen Thread zu dem Ding haben, und einen Bugtracker Aufgebaut haben. Dort tauchen auch immer wieder mal Betaversionen von Firmwares auf, inzwischen sind sie bei beta 3.6 und die Firmware wird zusehends besser.
    Derzeit scheint die 3.5b die beste und stabilste Version zu sein, inzwischen wurden eine Menge Probleme gelöst, Sie Feilen aber noch an der Unterstüzung für Platten größer 130Gig*, das ist auch nötig, denn so kleine Platten sind kaum noch zu kriegen und nicht jeder hat Lust seinen Receiver an den PC zu tragen oder umgekehrt.

    *Momentan ist weder der einbau noch der betrieb einer externen Platte größer 13Gig ratsam, das Dateisystem könnte bei Überschreitung dieser Kapazität zerschossen werden.

    Wer übrigens Kostenlose Software zum bearbeiten der REC.TS/01/02..
    Dateien sucht wird Bei “ProjectX” fündig, dieses Platformunabhängige Tool auf Java basis ermöglicht das (schnelle) Demuxen des Transport-Streams, den man dann beispielsweise mit “Cuttermaran” sauber scheiden, und dem “ImagoMPEG-Muxer.exe” in VOB oder MPEG Remuxen kann, damit mans Beispielsweise auf DVD brennen kann…

  24. Hi alle zusammen,

    vielleicht kann mir jemand helfen?! Habe folgendes Problem:

    Habe verschieden Filme aufgenommen und bereits mit den Receiver die Werbeblöcke, sowie die Werbung am Anfang und Ende raus geschnitten. Habe dann die Filme auf mein Notebook geladen, damit ich sie brennen kann. Jetzt fehlen bei allen Filmen die Enden, auf dem Receiver sind sie noch da!?

    Hatte schon jemand dieses Problem, gibt es hierfür eine Lösung!?

    Danke

  25. Habe vor 14 Tagen den Silvercrest SL80/2 gekauft und habe festgestellt, dass die Comag´s alles hier im Netz beschrieben Bugs behoben haben. Alles funktioniert bei mir wunderbar. Ist definitiv zu empfehlen, das Gerät.

  26. Hallo, bin mit meinem Silvercrest SL 80 auch zufrieden bis auf eine Sache. Zusammen mit unserem Philips TV fuktioniert die Bildeinstellung (16:9 bzw. 4:3) nicht sauber. 16:9 Programme stellt der TV mit autom. Bildeinstellung sauber dar, aber 4:3 zoomt der so blöd, daß alles ein wenig auseinandergezogen aussieht. Bringt der Silvercrest gf. das Format nicht sauber rüber, oder spinnt der TV!? Hat da wer Erfahrungen!?!

    Gruß
    jr42l

  27. Hallo,
    ich habe ein Problem mit dem abspeichern eines einzeln Transponder.
    Unter Kanalsuchlauf wird der transponder gefunden und die Sender angezeigt ,aber leider nicht abgespeichert.Laut Bedienungsanleitung habe ich drei möglichkeiten 1.Menü Taste 2.Exit und 3.liste wechseln ,bei keiner dieser Tasten komme ich zum abspeichern .Wer kann mir helfen? mache ich etwas falsch oder kann das problen am Gerät liegen .
    Vielen Dank in voraus harryy

  28. Hallo,

    habe Probleme beim Übertragen von aufgezeichneten Filmen auf meinen PC.

    Als Betriebssysrem ist Windows 2000 SP4 installiert.
    Leider wird der Silvercrest SL 80/2 100CI nicht erkannt,
    als ob keine Gerät angeschlossen wäre.

    USB-Stick am Rechner funktioniert,
    USB-Stick (Thomson) am Receiver wird auch nicht erkannt.

    Kabel überprüfen, Ein- Ausschalten, USB aktivieren mit blauer Taste … ohne Erfolg.

    Wer weiß Rat?

    MfG.

    Johnboy

  29. Hallo,

    Ich bin Michel, Geschäftsführer aus SindiTV, die Gesellschaft, die die Software für den sl80/2 PVR 100 entwickelte.
    Wir haben jetzt wunderbare neue Eigenschaften, die wir als Shareware verfügbar machen werden.
    Erst aber können Sie alle diese Eigenschaften zusätzlich zu die originalen Eigenschaften um sonst bekommen, wenn Sie sich bei uns als Einer von den ersten zehn Benützer anmelden.

    Mit diesem neuen Freigabe bekommen Sie:
    – Eine unglaubliche schnelle und einfahre Lösung um:
    – Einen Programm aus dem EPG zu finden und zu programmieren,
    – Mehr als ein Programm auf einmal für Aufzeichnung zu programmieren,
    – Alle neue Episoden von irgendeine Serie aufzunehmen aber ohne Wiederholung mehrmals aufzuzeichnen,
    – Die letzten Nachrichten immer aufnehmen, aber die älteren Nachrichten automatisch löschen,
    – sofort finden ob der jetzige Programm noch einmal ausgestrahlt wird (und dann ihn einfach programmieren).
    Und für irgendeine Timer Programmierung, die selbe Wahl noch automatisch in die Zukunft laufen lassen.
    – Eine graphische Methode die Bildformat Anpassung zu wählen. Diese Wahl ist dann automatisch für jeden einzelnen Kanal gespeichert so dass man es nicht wieder ändern braucht, wenn man einen anderen Kanal abstimmt.
    – Kleinbilder für PVR Aufzeichnung Liste, mit spezielle Gruppierung für Programme die den selben Titel haben.

    Und das ist noch nicht alles:
    -Wenn ihres gewähltes Kanal nur den EPG für den jetzigen und den nächsten Program enthält, können Sie noch Ihrem PVR sehr effizient nützen:
    – Sie Können den Titel den sie aufschreiben möchten eingeben; dann wird der PVR die ganze Zeit den jetzigen und nächsten Programm prüfen und ihre Wahl automatisch speichern, wenn sie ausgestrahlt wird.
    – Oder, nehmen sie halt so viel Stunden auf ihre Festplatte, wie Sie wollen (solang es noch Platz gibt). Wenn sie fertig sind wird die Software einen Menü verfügbar machen, das wie bei einem DVD aussieht: Jeder Programm ist jetzt automatisch einen “Kapitel” geworden, den sie abspielen, aber auch editieren oder löschen können.

    Und es gibt noch mehr dazu:
    – Wählen Sie ihren “Skin” aus 7 sehr verschieden Mustern (oder bekommen Sie einfach ein schöneres OSD wenn ihres PVR Modell nicht genug Speicher enthält, um alle Skin zu nutzen)
    – Es gibt jetzt auch einen Kalender mit Anzeigen (Text, Video oder Ton) und eine schöne Uhr mit Schirmretter. Die kann man in Radiomodus auch sehen.

    Wenn Sie interessiert sind, Schreiben Sie bitte an register@sinditv.com mit Ihre E-Mail Adresse und den genauen PVR Modellnahme den sie besitzen.

    Viele Grüße,

    Michel

  30. Hallo

    Habe bis jetzt keine Probleme gehabt mit dem Silvercrest.
    Jetzt gibt es aber Schwierigkeiten, die Fernbedienung kommuniziert nicht mehr mit den Receiver.
    Signal kommt aber am Receiver an ,das ist am blinken (Link) zu sehen.
    Bedinung ist nur noch am Receiver möglich.
    Netzschalter aus/ein brigt nichts.Neue Version aufspilen ohne Fernbedienung ??????

    Bin für jeden Rat dankbar

    Klaus!

  31. Hallo Fans,

    ich habe mir auch so ein Teil vor 2 Jahren geleistet, eigentlich bis auf die folgenden Probleme bin ich voll begeistert.
    Bei gleichseitigem Aufnahme und Wiedergabe einer anderen Sendung steigt die Bedienung manchmal aus, Softwareupdate oder andere Lösung??
    80 GB Festplatte, viel zu klein, wer hat schon ein Festplattenumbau vorgenommen und welche Festplattentyp ist geeigne??

    Hoffe auf pos. Antwort und Schüß

  32. Hallo zusammen, bin eigentlich mit dem Sl 80 auch recht zufrieden einziger Nachgeschmack ist das eineg Programme nach einer Aufnahme nicht mehr Funktionieren und ich das Gerät vom Strom trennen muss. (Anschluss an Astra 19,2 2eingang gebrückt). Wenn jemand eine Idee hat wie ich es jinbekomme das das Ding nicht immer aussteigt zb neue Firmware (3.8D ist Installiert) bin ich dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*