Silvercrest SL 80/2 – Loop-Kabel

Wenn schon Spielzeug, dann richtig – auch wenn es hier dadurch ein wenig techniklastig wird und das in Bielefeld wieder nicht auf Wohlwollen stößt ;-) Aber ich muß doch wenigstens alles ausprobieren, was mein neuer Receiver alles kann.

Der Silvercrest hat einen Twin-Tuner. Das heißt, er kann zwei Sender gleichzeitig empfangen. Ich kann damit einen Sender gucken und einen anderen aufnehmen, tatsächlich sogar zwei Aufnahmen und einen anderen Sender gucken, wenn die Sender passen.

Dazu muß man aber eigentlich zwei Kabel von der Schüssel zum Receiver legen – oder einen Loop benutzen. So wie ich. Dazu dengelt man sich einfach aus einem Reststück Antennenkabel und zwei Steckern eine kleine Kabelpeitsche und verbindet den Ausgang des einen Tuners mit dem Eingan des anderen. Fertig!

Nur noch in der Systemsteuerung des Receivers “Loop” einschalten und schon sind beide Empfänger aktiviert. Nun kann ich auch die Bild-in-Bild Funktion benutzen und die Werbung auf einem Sender in einem kleinen Fenster laufen lassen, während ich was anderes gucke. Verpasst man das Ende der Werbepausen nicht mehr ;-)

Da so gut wie alle von mir geguckten Sender auf einer Ebene liegen, ist diese Lösung absolut ausreichend.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Silvercrest SL 80/2 – Loop-Kabel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*