1.000 Gigabyte

Nachdem meine Rechner nun unter Windows 7 laufen und ich sehr zufrieden mit dem Tempo bin, ging natürlich die Suche nach noch mehr Geschwindigkeit los. Im Hauptrechner habe ich das System auf einer kleinen 250 Gigabyte Platte installiert. Es ist noch eine Terabyte-Festplatte im Rechner, die aber inzwischen ziemlich voll ist. Also muß sowieso mehr Speicher her. Flugs eine WD10EADS Caviar Green 1TB bestellt. Gestern am späten Nachmittag und heute vormittag war das Ding schon da.

Zu Hause habe ich dann mit der Windows 7 eigenen Backupfunktion ein Systemabbild auf eine USB-Festplatte erstellt. Danach die alte Platte raus, neue rein und von der Installations-CD gebootet. Dort wählt man einfach die Systemwiederherstellung aus und das System sucht sich sofort die verfügbaren Sicherungen. Hat die USB-Platte gefunden, wollte wissen auf welche Platte das Backup wieder hergestellt werden soll und ratz-fatz startete der Rechner von der neuen, großen Platte als wenn nichts gewesen wäre.

Dann passen lediglich die Partitionsgrößen noch nicht. Ist halt alles original wie auf der alten Platte. 750 Gigabyte lagen brach herum. Mit dem Easus Partition-Master kann man aber mittels Schieberegler ganz bequem die Partitionsgrößen verändern und so die komplette Platte ausnutzen. Einmal rebooten, etwas warten bis der Partionmanager seine Arbeit getan hat und fertig ist das alte System auf der neuen Platte. So einfach hatte ich mir das nicht vorgestellt. Perfekt!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Verwendete Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*