Grillsaison eröffnet

Pussy-Grill

Halbherzig habe ich heute die Grillsaison eröffnet. Ich hatte für die 6 Würstchen und die Handvoll Schnitzel keine Lust, die Holzkohle zu suchen und den Grill aus der hintersten Ecke des Geräteschuppens zu holen. Immerhin hatte ich im Hinterkopf, dass ich könnte, wenn ich wollte. Grillgut von der teflonbeschichteten Roste ist auch nicht so richtig gegrillt. Dem Fleisch war’s egal, aber so eine ordentliche Wurst gehört über Feuer heiß gemacht. Sonst schmeckt es lappig im Mund. Für Fleisch hole ich das Teil vielleicht noch mal raus … Würstchen kommen da aber nicht noch einmal drauf!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Grillsaison eröffnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*