Schäuble … den muß man ernst nehmen

Habt acht ihr Wähler. Da sitzt jemand, der über euch entscheidet und ganz offensichtlich nicht mehr weiß, was er da redet. Jedenfalls nicht, wenn all das, was er im Interview der TAZ gesagt hat tatsächlich aus seinem Mund gekommen ist. Aber so scheint, denn der Herr Vetter hat ja dort nach gefragt, der Herr Schäuble war wohl weder besoffen noch sonst unter Drogen.

Darf jemand, der so einen gefährlichen Blödsinn redet, einfach ungestraft weiter in der Regierung tätig sein? Da müssen doch sämtliche Alarmglocken angehen, bei allen Leuten! Warum meckert da keiner?

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Schäuble … den muß man ernst nehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*