Wieder genesen

Wie man’s nimmt jedenfalls. Gestern im Helena einen großen Teller Fleisch mit Reis vertilgt und Neuigkeiten ausgetauscht, dann vollgefressen ins Bett gefallen, um halb 6 wach geworden mit Kopfschmerzen. Um 8 wach geworden mit Kopfschmerzen und einem ganz und gar merkwürdigem Gefühl im Bauch. 5 Stunden später, nachdem nur noch so grüner Schaum raus kam, ich am ganzen Körper zitterte und fror wie ein Schneider, dabei aber total durchgeschwitzt war, konnte ich schon fast wieder einen ganzen Schluck Wasser trinken ohne gleich zum Abort zu rennen!

Seit 17 Uhr bin ich wieder auf den Beinen und taper durchs Haus. Knie noch weich, Kopf dröhnt und ich habe Hunger – aber Angst was zu essen. Im Kopf ist es auch wieder erträglich – kann ich mir ja gleich die volle Dröhnung DSDS geben.

Kerl, wenn ich wüsste was das für ein Anfall war. Reicht es denn nicht, dass ich seit 3 Wochen Kopfschmerzen habe? Muß ich dazu auch noch kotzen? Schon mal mit Kopfschmerzen gekotzt?

Und das, nachdem mir der Arzt gestern – bis auf den Blutdruck – Werte wie ein junger Gott bescheinigt hatte …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*