Bowlen in BI

Schick! Fast die komplette alte Freßklinik-Clique hatte sich eingefunden um alten Traditionen zu frönen. Auch wenn wir uns schon über ein Jahrzehnt nicht mehr an der Freßklinik getroffen haben, um dann im Autokorso zum ausbaldowerten Ziel zu fahren. Aber das Ziel war auch damals desöfteren die Bowlingbahn – die am Marktkauf in Bielefeld.

Gestern waren wir zum zweiten Mal beim Bowling am Boulevard in Bielefeld um mit 21 Leuten auf 3 Bahnen die Pinne umzuwerfen. Die Bahn ist nicht schlecht – wohl aber der “Anheizer”, “Karusselbremser” oder “Stadionsprecher” … was immer seine Berufsbezeichnung sein mag. Er kann froh sein, nicht mich mit seinem Mikro von der Seite angespochen zu haben. Meist versteht man sein Geseiher nicht und wenn doch, muß man sich arg konzentrieren um keinen Gehirnwindungsknoten zu bekommen. Kann man den nicht bitte einstampfen?

Das Bowlen war nicht berühmt … 100 Punkte … mag an den 4 oder 5 Weizen gelegen haben, die mir früher auch schon besser bekommen sind. Werde halt alt. Dafür haben wir davor gekickert. Und 4 zu 0 ist kein schlechtes Ergebnis. Danke Kathrin – geht doch! Trotzdem bin ich nach dem blamablen Ergebnis des eigentlichen Events auf Carolinen umgestiegen.

Danach wurde noch ein Ort zum Ausklang des Abends gesucht. Beim letzten Mal waren wir im Movie, aber da hatten die meisten keinen Bock drauf. Versiffter Laden. Das Dos Banditos (haben die keine eigene Homepage?) ebenfalls am Boulevard sah von außen gut aus.

Leider war der Service ganz und gar nicht so, wie es die Optik versprach. Langsam, wirr und nachdem Alex dann noch ein wenig Caipi über die Kleidung statt auf den Tisch bekam, war es an der Zeit zu gehen. Die Toiletten sahen allerdings ganz gut aus. Ich weiß jedoch nicht, ob das die Kernkompetenz eines Restaurants ist. Um halb eins keinen Kaffee mehr servieren zu können ist jedenfalls blamabel!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*