Noch mal durch den Kopf gegangen …

Weihnachten ist die Zeit der Besinnlichkeit – und der Feierei. Und wenn man mal ein klein bißchen zuviel getankt hat, dann kann es sein, dass der Magen nicht mehr alles aufnehmen kann. Was zu spontanen Entladungen führen kann. Alles schon gehabt. Alles entschuldbar.

Aber muß man die rosa gefärbten Rückstände von Rostbratwurst und Glühwein wirklich für die Nachwelt aufbewahren? Seit Samstagabend (zumindest war es Sonntagnachmittag schon ordentlich festgefroren ;-) hält sich an einem recht frequentierten Ort in Oeynhausen hartnäckig ein solcher Hinweis auf maßlosen Rauschmittelkonsum – und heute ist Dienstag. Kann das der Betreiber der Lokalität nicht mal entfernen? Da laufen doch auch Kleinkinder rum …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Noch mal durch den Kopf gegangen …

  1. Du fieser Ficker – die Kotze kam von mir; und ich war nicht betrunken, sondern hatte die Blattern, Du alte Kiste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*