Informatik-Prüfung

Yehaaa! Geschafft! Die Informatik Prüfung war wirklich einfach. Wir haben ja zwei Wochen lang geübt und wie es der Zufall wollte bestand die Prüfung fast exakt aus den Dingen, die ich als Übungsaufgaben mir ausgedacht hatte. Klar, andere Bezeichnungen, größere Tabellen, aber es waren genau die Funktionen, die wir ständig ausprobiert haben. Sehr, sehr sonderbar – aber was soll’s, war ja goldrichtig :-)

Simone hat jedenfalls kurz vor Ende der Prüfung wie ein Honigkuchenpferd rübergegrinst und auch Bianca und Nils waren sehr zufrieden.

Der Teil zu Datensicherheit im Netz und entsprechende Schutzmaßnahmen fiel erwartungsgemäß aus. Habe mich in ca. 1 3/4 Stunde über 11 Din A4 Seiten “ausgebreitet” und bin mir nicht sicher, ob ich mit meiner Meinung immer auch die Meinung des Lehrers getroffen habe ;-) Jedenfalls habe ich die “Lehrbuchmeinung” immer kurz erwähnt. Ich befürchte auf jeden Fall nicht, hier in die mündliche Prüfung zu müssen oder gar eine Note zu verlieren! Bestens.

Und pünktlich dazu ist das Wetter bombastisch. Morgen für ein paar Stunden ins Büro und dann ist schon wieder Happy-Kadaver.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*