ThinkPad 13 mit Licht

Die Frau wollte nicht mehr mit dem ollen ThinkPad E325 rummachen. Das hat nur einen AMD-Prozessor und ist lahm wie eine Ente. Und ich brauchte eine Ausrede, damit ich mir einen neuen Laptop kaufen konnte. Der T431s ist zwar noch in Ordnung, aber auch schon ein paar Jahre alt … und kann nun von der Frau genutzt werden. Bei einem Händler für gebrauchte Leasingrückläufer und Vorführgeräte fand ich ein ThinkPad 13, welches mir ziemlich nach der Mütze war. Leider stellte ich beim Auspacken fest, dass die Tastatur nicht hintergrundbeleuchtet war. Nun habe ich dafür ziemlich wenig bezahlt und eine Austauschtastatur habe ich auch recht günstig gefunden.

Alte und neue Tastatur

Zum Wechseln muss man nur vorsichtig die Abdeckung der Tastaturzwischenräume nach oben schieben. Danach kommen sechs Schrauben zum Vorschein, welche gelöst werden müssen und ihn der Tastatur verbleiben. Danach kann man sie im Ganzen vorsichtig abheben. Die beiden Flachbandkabel lösen – fertig. Der Einbau geschieht umgekehrt und ist ein bisschen fummelig – aber eigentlich keine Raketentechnik.

Mit Beleuchtung!


Und zack: erleuchtet. Nun gefällt es mir wirklich gut. Die neue Tastatur hat eine glatte Oberfläche, die original verbaute hatte leicht aufgerauhte Tasten. Das fand ich ein klein wenig besser, ansonsten tippen sich beide ganz ausgezeichnet. Sehr schön.

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*