Fertig gespielt – Level 16

Endlich Level 16

Vor 1.296 Tagen bin ich angefangen Ingress zu spielen. Seitdem bin ich 2.086 KM spielenderweise gelaufen. Tatsächlich dürften es ein paar mehr sein, weil nicht jede Biegung gezählt wird, sondern nur die Distanz der Luftlinie zwischen zwei Aktionen. Und man muss langsam genug sein, damit die Kilometer addiert werden. Mit dem Fahrrad zählt nicht und damit dürfte ich weitaus mehr Strecke gemacht haben. Zweitausendsechshundertzweiundneunzig unterschiedliche Orte habe ich dabei besucht, wobei die durchaus auch nur ein paar Meter voneinander entfernt sein können. Und definitiv habe ich einige dieser Portale sicher hundertemale „gehackt“.

In den letzten Monaten hatte ich nicht mehr soviel Lust, so dass ich für die letzte eine Million AP ziemlich lange gebraucht habe. Andere Spieler sind deutlich nach mir angefangen und deutlich vor mir im höchsten Level gelandet. Aber ich bin ja auch ein „fast nur Kurpark“-Spieler.

Das letzte Fieldkit

Heute morgen waren es dann jedenfalls nur noch knapp 120.000 Punkte, die mir zum Level-Up fehlten. Ich habe meine Mittagspause etwas verlängert und bin eine große Runde um den Kurpark und die Altstadtkirche gegangen. Auf dem Rück durch den Park vor der Wandelhalle kam dann die gelbe Säule in den Scanner und die 40.000.000 AP waren voll.

Eigentlich ziemlich unspektakulär, aber gegrinst habe ich trotzdem. Das nächste (realistische) Ziel ist jetzt wohl nur noch, irgendwann die 2.500 KM voll zu machen und dann die schwarze „Trekker“-Badge zu bekommen. Ob ich noch ein anderes Achievement hin bekomme, bezweifle ich. Ich bin ein bisschen gespannt, was Ingress-Prime bringen wird und ob es da einen neuen Motivationsschub geben wird. An sich ist das Spiel nämlich immer noch toll! Ich tippe ja auf eine neue dritte Fraktion … in rot!

Getagged mit: , , , ,

Kommentar verfassen