Geschwindigkeitsrausch

Bisher war ich eigentlich mit der Geschwindigkeit meines Internetzugangs zufrieden. DSL16000 mit annähernd voller Geschwindigkeit war in Bad Oeynhausen ja nicht überall gegeben. Trotzdem konnte ich nicht widerstehen und habe VDSL100 bestellt … komm her hier … mit Entertain. Den vereinbarten Umschalttermin hat die Telekom nicht eingehalten und in der Auftragsübersicht einfach “vereinbarungsgemäß” um einen Tag nach hinten geschoben.

T-Online Speedtest
T-Online Speedtest

Aber nun läuft es! Und es fühlt sich wirklich ein bisschen anders an, als mit 14 Mbit. Die Seiten poppen nun einfach auf und laden nicht nach und nach vor sich hin. Mehr habe ich noch nicht ausprobiert, weil ich auch eben erst nach Hause gekommen bin.

Wieistmeineip-Speedtest
Wieistmeineip-Speedtest
Abwarten wie es sich entwickelt. Amazon-Prime habe ich noch nicht ausprobiert. Das hat in den letzten Wochen merklich gehakt, Fallback auf ganz miese Auflösungen gemacht und teilweise sogar ganz ausgesetzt. Obwohl zur gleichen Zeit der Speedtest volle Pulle anzeigte. Mal gucken …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

3 Kommentare zu „Geschwindigkeitsrausch

  1. Naja, eben war im Netz zu lesen das die Teleschrott in ganz D nicht liefern kann. Bzw. deren Netzt Bundesweit gestört ist.

  2. Hallo Andreas,

    hast Du im Vorfeld in Erwägung gezogen Dir die 100 MBit von jemand anderem liefern zu lassen? Ich meine z.B. Vodafone ist ein Stück günstiger…?

    • Ich war schon oft bei anderen Anbietern. KKF, GMX, Congstar und etliche deren Namen ich schon nicht mehr weiß. Bei allen ist es OK, so lange alles läuft. Sobald es Probleme gibt, sind alle gleich mies. Nur bei Anbietern ohne eigene Leitungen kommt noch hinzu, dass sich die Serviceabteilungen gegenseitig den schwarzen Peter zuschieben und man als Kunde nur noch zugucken kann. Bei der Telekom habe ich wenigstens direkt den Ansprechpartner. Jedenfalls ist das meine Erfahrung der vergangenen 20 Jahre mit verschiedenen Telefonanschlüssen.

      Insofern: Nein, habe ich nicht in Erwägung gezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*