Samsung UE 32 F 6470 SSX

Sehr kryptische Bezeichnung für: Fernseher im Schlafzimmer. Im Wohnzimmer hatte ich früher einen alten Röhrenfernseher von Loewe ConceptPlus mit 63cm Bilddiagonale. Der begleitete mich in die gemeinsame Mietwohnung und später auch noch ins Eigenheim.

Da wir im Wohnzimmer hier im Dörgen aber gut 3 bis 4 Meter vom Fernseher entfernt sitzen, waren die 63 Zentimeter eher zu klein. Hat nicht so sehr gestört, weil wir zum längeren Fernsehen immer den Panasonic-Beamer benutzt haben – welcher inzwischen (und immer noch!) im Arbeitszimmer seinen Dienst tut. Während der letzten Renovierung im Arbeitszimmer – und weil der Schlafzimmer-Fernseher den Geist aufgegeben hat – wurde für das Wohnzimmer ein großer Philips-TV angeschafft und der Loewe ins Schlafzimmer verfrachtet. Hat dort nur 4 Jahre gehalten.

Als Alex auf der Entbindungsstation lag, hat sich der 63er in die ewigen Jagdgründe verabschiedet. Und allen Unkenrufen zum Trotz, man bräuchte im Schlafzimmer keinen Fernsehen, da gäb’s besseres zu tun: ich will da einen TV haben! Punkt. Gestern dann in den Saturn gefahren und ein bisschen stöbern, hatte mich bei Amazon schon umgesehen und wusste, was ich haben wollte. Gab’s bei Saturn auch. Allerdings sollte der Samsung bei Amazon nur 439 € kosten und Saturn rief 569 € auf. Da ist ein bisschen Differenz, die ich nicht zu zahlen bereit war. Nach einem sehr kurzen Gespräch mit dem Verkäufer, welches mit “… bis auf den Preis, der ist völlig indiskutabel.” endete, bin ich dann 439 € ärmer aus dem Saturn gegangen und hatte den Samsung UE 32 F 6470 SSX unter’m Arm. Geht doch.

Ich bin ganz angetan von dem LED-hintergrundbeleuchteten Fernseher. Habe zwar noch mehr graue Haare bekommen, bei dem Versuch den SmartHub einzurichten, mit dem man dann erweiterten Zugriff auf Dienste über das Internet hat. Das klappte dann aber nach 1 1/2 Stunden und einem Firmware-Update ganz einfach. Vorher behauptete der Samsung immer “Server kann nicht gefunden werden.” und brach die Konfiguration ab. Obwohl selbstverständlich per WLAN eine Verbindung bestand, ich mit dem Browser ins Internet konnte und auch Medien vom Server im Keller gestreamt wurden. Nunja, jetzt geht’s ja. Youtube, Facebook und Twitter habe ich noch nict konfiguriert, aber der direkte Zugriff auf die Mediatheken der einzelnen Sender aus dem laufenden Fernsehprogramm heraus sind schon super. Die 3D-Funktion konnte ich mangels Brillen auch noch nicht ausprobieren – habe aber zusätzlich auch noch keine 3D-Bluray. Kommt vielleicht noch.

Verwendete Schlagwörter: , , ,

2 Comments on “Samsung UE 32 F 6470 SSX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*