Tödlicher Männerschnupfen

Mittwoch und Donnerstag war ich in Münster auf einem Seminar. Neue Funktionen im CMS für den Internetauftritt. Eigentlich bin ich ja der Meinung, dass man ein CMS benutzt, damit man eben nicht HTML/PHP/Wasweissich lernen muss, aber ganz offensichtlich ist das nicht so. Joomla fällt einem ja auch nicht in den Schoß. Und wenn das dann noch so exotische Sachen sind, dann schon mal gar nicht. Jedenfalls war die Schulung zwar ziemlich länglich und teilweise auch ein bisschen wirr, aber auf jeden Fall wichtig und hilfreich. Abends gab’s dann ein nettes Beisammensein und am zweiten Tag dauerte es auch nicht mehr so lang, wie zu Beginn. Leider hat mir die Klimaanlage, das offene Fenster in der Nacht oder (das ist die völlig unsinnige Theorie der Frau) die Fahrt mit der Vespa nach Herford, meiner Gesundheit arg mitgespielt. Seit Donnerstagmorgen läuft die Nase, der Kopf dröhnt, die Nebenhöhlen ziehen sich zu. Passt mir gar nicht. Weiß auch nicht, ob das jemals weg geht …

Verwendete Schlagwörter: ,

2 Comments on “Tödlicher Männerschnupfen

  1. Damit bist Du derzeit “in guter Gesellschaft”. Mich hat es seit September letzten Jahres bereits zum dritten Mal (!) erwischt und damit liege ich in meinerm Umfeld (Firma, Familie, etc.) absolut im “Soll”… Gute Besesserung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*