Sonntagsradtour

Heute nachmittag haben sich Gäste angemeldet, die meinen Volvo kaufen möchten. Fällt mir schwer, aber drei Autos ist echt eins zuviel. Wegen dem Termin bin ich ausnahmsweise mal ganz früh auf’s Rad gestiegen und habe das bombastische Wetter genutzt – diese Zeilen schreibe ich im Gartenstuhl auf dem Balkon im T-Shirt :-) Mitte Oktober, super.

Bin mit dem Rad ein bisschen durch Eidinghausen und an der Trasse lang. Habe mir im Gewerbegebiet die Baustelle der neuen Brücke angesehen, um dann quer durch Oeynhausen zur Weserstraße zu fahren und dort die Baustelle zu begucken. Schon toll, wenn man in einem echt schönen Kurort wohnt und als Einheimischer statt den Kurpark zu durchwandeln, die Baustellen abfährt. Aber es gibt auch schöne Gewerbeobjekte. Eins davon steht z.B. in Oberbecksen:

Leider aktuell eher ohne Inhalt, aber dafür mit einer imposanten Fassade aus Glas. Das Ding sah beleuchtet beeindruckend aus. Weil das Tor zum Hof offen stand, bin ich mal auf’s Gelände gefahren und habe Fotos gemacht. Leider scheinen nicht alle Glas so toll zu finden.

Ein paar Kilometer weiter haben ein paar Vollhonks eindrucksvoll gezeigt, was sie von fremder Leute Eigentum halten. Leute, das geht alles von eurem Geld ab. Dämlich sowas.

Trotzdem schöne Runde. Mir war nachher sogar ein bisschen warm. Obwohl ich nur so langsam rumgeschlichen bin und alle Nase lang angehalten habe.

21,6 Km | 17,4 Km/h Schnitt | 47,1 Km/h max. | 147 Höhenmeter

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Sonntagsradtour

  1. “Leute, das geht alles von eurem Geld ab”
    Falsch. Das geht von unserem Geld ab.
    Sehr unwahrscheinlich, daß es sich bei solchen Einwohnern dieses Landes (Mitbürger will ich nicht sagen) um Steuerzahler handelt.
    Wird sowas dann wirklich mal vor Gericht verhandelt, können Pflichtverteidiger und Psychologe (wieder Steuergelder) ja auf eine “schwere Kindheit” pochen oder der Klient war halt einfach mal “schlecht drauf”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*