Solartastatur-Update

Ich habe mir im Sommer die Logitech K750 Solartastatur gekauft und nach 4 Monaten kann ich vielleicht mal schreiben, wie ich das Ding nun nach längerer Zeit Benutzung finde.

Kurz: Super! Ich überlegen, ob ich mir das Ding auch für’s Büro zulege und nicht mehr mit den Beilegtastaturen der PCs tippe. Die K750 fühlt sich spitze an und hat ein ganz ausgezeichnetes Anschlagverhalten. Die großen Zwischenräume zwischen den Tasten erleichtern sogar mir 10-Finger-Legastheniker blindes Schreiben mit 3 bis 4 Fingern. Und die Solarfunktion tut prächtig und unauffällig ihren Dienst. Wenn ich mal zum Spaß die kleine Solar-App aufrufe, um mich über den Ladezustand des Akkus zu informieren, dann ist der immer bei 100%.

Zu allem Überfluss sieht das Ding klasse aus und kein Kabel stört die Unordnung auf dem Schreibtisch. Ein einziger Wermutstropfen trübt die Begeisterung: wenn man die Tastatur mit den kleinen Stützen anwinkelt, dann hat der mittlere der 3 kleinen Gumminupsis am Tastaturrücken keinen Kontakt zum Schreibtisch mehr und es klappert ein klein wenig beim Tippen. Liegt die Tastatur flach auf dem Schreibtisch ist das weg und man hört nur das Klackern der Tasten. Allerdings musste ich mich an so eine flach liegende Tastatur erstmal gewöhnen. Beim Laptop ist das aber auch nicht anders.

Bin jedenfalls immer noch hochzufrieden mit dem Gerät!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*