Fernsehpreis-“Gala”?

Ich habe gestern auf dem Sofa beim Zappen und Warten auf den “13. Krieger” ein bisschen vom Deutschen Fernsehpreis gesehen. Danach kann ich den Bericht bei DWDL sehr gut nachvollziehen. DWDL.de: RTL: Fernsehpreis-Gala wird zur großen Enttäuschung
… damit sogar weniger Zuschauer erreichte als VOX mit “Dr. Dolittle” und RTL II mit “Die Geissens” …
Die paar Minuten, die ich von dieser Show gesehen habe, sorgten für akuten Gähnreiz und eingeschlafene Füße. Marco Schreyl mag ich so gerade noch und ehrlicherweise hat sich seine Moderationsleistung in den letzten Jahren auch verbessert, von katastrophal zu trashig. Aber es reicht definitiv nicht für eine Sendung mit diesem Anspruch und Anstrich. Und dann daneben, war das Nazan Eckes? Die mag ich rein optisch sehr gerne … es sei denn, sie moderiert (obwohl, moderierte sie?) den Fernsehpreis. Wer hat ihr dieses Outfit verpasst? Ich hoffe derjenige darf niemanden mehr für Ausstrahlungen im frei empfangbaren Fernsehen ausstatten.

Und dann Kerner als Laudator für die beste Comedy? Er sah selbst ein, dass das kein großer Wurf war. Warum er es dann nicht kurz gemacht hat und trotzdem noch versuchte ein paar Gags raus zu würgen, es wird sein Geheimnis bleiben. Das Anke Engelke dann gewonnen hat, angesichts einer ebenfalls nominierten “Heute Show” kann man sicher nur damit erklären, dass diese ausgezeichnete Sendung den Preis bereits im letzten Jahr erhalten hat. Danach habe ich gedankenlos weiter gezappt … das war wohl nix.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Fernsehpreis-“Gala”?

  1. Das gute daran ist, dass ich wirklich nichts verpasst habe, weil ich diese Gala nicht geschaut habe. Irgendwie finde ich diese Preisverleihungen sehr angespannt, ich merke das immer, wie kritisch die Leute auf der Bühne überwiegend vom Publikum beobachtet werden und man darauf zu warten scheint, dass ihnen ein Fehler unterläuft, aber das bringt wohl die Sache an sich mit, je größer der Preis desto angespannter das Ganze ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*