Was haben die eigentlich studiert?

DWDL: Telekom beschneidet Fußball auf dem iPhone
… Bei der Telekom hat man offenbar nicht mit der großen Nachfrage nach der Bundesliga auf dem Handy gerechnet. “Der Ansturm hat uns überrascht”, zitiert das Handelsblatt Unternehmens-Sprecher Sausen. Das Bundesliga-Programm wird für Kunden, die über ein Apple-Handy verfügen kostenlos auf das mobile Gerät übertragen. Die entsprechende Anwendung sei am vergangenen Wochenende bereits 100.000 Mal heruntergeladen worden. Bis zum gestrigen Donnerstag seien es noch einmal 70.00 …
Wenn ich etwas anbiete, darf ich mich doch nicht wundern, wenn es genutzt wird. Auf der einen Seite wird gejammert, dass viel zu wenig Kunden z.B. IP-TV nutzen und wenn sie es dann überraschenderweise nutzen, wird das Angebot kastriert. Ist ja auch eine bodenlose Frechheit, wenn Kunden Leistungen in Anspruch nehmen, statt sie nur zu abonnieren und nicht zu nutzen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*