Büttenrede

Ich bin ja mal auf die Zeitungsartikel gespannt. Erwartet hatte ich mehr Rabatz – mehr im quantitativen Sinn. Erfreulicherweise wurde die Diskussion nämlich nach einer für meinen Geschmack sehr unsachlichen – um nicht zu sagen unangebrachten Rede – recht schnell vernünftig.

Auf jeden Fall glaube ich, dass heute jemand nicht so genau wusste, wer “Sancho Pansa” war und was er tat. Derjenige, welcher jemandem die Diskrepanz zwischen Traum und Wirklichkeit aufzeigt, salomonische Urteile fällt und mit erstaunlicher Weisheit regiert … nunja, wer immer gemeint war, er kann sich über dieses Lob freuen ;-) Manchmal reicht es einfach nicht, ein Wort aufgeschnappt zu haben und es in einen Satz einzubauen …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*