Familienausflug

Heute morgen habe ich mit dem Nachwuchs einen Fototermin wahrgenommen. Also ich sollte Fotos machen und Tim durfte dem besuchten Nachwuchs beim Playstation spielen über die Schulter gucken – ich befürchte, er fand das gar nicht so schlecht :-) Danach noch kurz bei Oma & Opa reingeschneit, bei BK ein fürstliches Mahl zu uns genommen (ja, spätestens jetzt sollte klar sein, dass die Männer alleine waren ;-) und dann zu Hause ein wenig mit der Carrera-Bahn gefahren.

Damit das zwar kalte aber sehr frisch/angenehme Wetter nicht ungenutzt verging, haben wir nach der Rückkehr meiner besseren Hälfte die Räder gesattelt und sind ein wenig an der Werre entlang geradelt.

Nicht weit, von der Wesermündung bis nach Werste rein. Dann wurde es 1/3 Drittel der Radgruppe zu kalt um den Pöter und wir haben den ursprünglichen Plan, das andere Ende der Nordumgehung auch noch zu besichtigen, gegen die Rückfahrt über Eidinghausen getauscht. Die Brücke der Eidinghausener sieht schon ziemlich fertig aus – da rollen wohl wirklich bald die Autos. Nachwuchs und Frau sind dann Richtung Heimat bzw. Abstecher bei Freunden abgedampft und ich bin noch ein bisschen in der Gegend um das Schloß Ovelgönne herum geradelt …

Und zu Hause ging’s gleich unter die heiße Dusche. Es war mir doch etwas kühl an den Beinen, wenn man so langsam durch die Gegend zuckelt.

12,4 Km | 10 Km/h Schnitt | 22 Km/h max. | 52 Höhenmeter

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*