Kopf doch klar

Nach der Arbeit war ich noch ein bißchen im Garten … hat dem Kopf ganz gut getan. Nur dem Efeu nicht, das ist jetzt in der grünen Tonne! Das hat es jetzt von seinem blöden Gewucher’ – ab dafür!

Um 20 nach 8 bin ich dann noch mal auf’s Rad. Sah zwar schon ziemlich schwarz am Himmel aus, aber bis Kirchlengern sollte (und war) noch drin sein. Bin 27 Minuten bis zur Kart-Bahn gefahren. Eine sehr gute Zeit für mich. Hin und zurück ein 27er Schnitt auf 25 Km. Bin ich für die schwüle Luft sehr zufrieden mit – ich fand’s eigentlich sogar angenehm. Auf den letzten 1 1/2 Km fing’s dann an zu stippeln und als das Rad im Schuppen war, ging das Gewitter los.

Wieder alles richtig gemacht :-) Und dem Kopf geht’s auch wieder gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*