Helix H 205

Ich war ja mit meinen Lautsprechern im Volvo ganz zufrieden. Die Audax VP 130 G0 in den Türen klangen schon voll und warm. Trotz des günstigen Preises ein echt schönes Chassis. Leider mit einem ziemlich weichen Kunststoffkorb. Und genau der scheint dazu zu führen, dass bei senkrechter Montage in Autotüren die Zentrierung der Magnetspule nicht sooo lange zentriert bleibt.

Helix H 205

Aus der rechten Tür krächzte es in der letzten Zeit immer vernehmlicher. Und das obwohl ich eigentlich so gut wie nie das Radio anhabe – wenn, dann soll es auch ordentlich klingen!

Und nur die kleinen 10cm Koaxe im Armaturenbrett ist echt zu dünn. Also Ersatzbeschaffung. Ich habe hin und her gesucht und bin schließlich bei Helix fündig geworden. Die 13er Tief/Mitteltöner passen prima in die Tür, haben einen *deutlich* massiveren Korb und einen größeres Magnetsystem. Statt Polypropylen ist steifes Papier der Werkstoff des Konus und die Sicke ist aus einem stabilen Gummi. Fast sich also ordentlich an!

Flugs eingebaut und … Erstaunen! Ich hätte nicht gedacht, dass das so voll klingt. Die Audaxe waren wirklich gut, aber die Helix können (immer die Größe berücksichtigen) richtig drücken. Das ist tatsächlich ansatzweise “Bass” zu nennen. Nicht mein größtes Anliegen gewesen, aber trotzdem erwähnenswert: ich kann mit den kleinen Dingern deutlich lauter hören. Vor Jahren habe ich schon den 20er Sub aus dem Auto genommen, weil ich diese “BummBummBumm” nicht mehr am Kopf haben kann – Tinnitus lässt grüßen – aber eben habe ich da wieder richtig Lust drauf bekommen ;-)

Helix H 205

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*