The International

Eigentlich wollte ich dieses Jahr etwas mehr auf filmfacts.de schreiben, aber irgendwie kommt da immer was zwischen und ich sitze dann lieber auf dem Sofa und gucke die Filme, als darüber zu schreiben.

Aber ich gelobe Besserung und fange mit einem mühsam zu Ende gebrachten Text aus dem Februar an:

Finanzkrise, Waffengeschäfte, korrupte Banken, handlungsunfähige Ermittlungsorgane … das hört sich alles nach Tagesschau an. Der Trailer des neuen Films von Tom Tykwer verpackte die Zutaten zusätzlich in ansehnliche Action. Also habe ich Karten reserviert und zu viert fanden wir uns am Freitagabend im größten Saal des UCI-Kinowelt ein. Überrachenderweise war dieser nicht mal zur Hälfte voll.

Inhalt und warum ich den Film gut fand, gibt’s auf filmfacts.de …

Alles in allem ist “The International” ein gelungener Thriller im Bankenmillieu mit einer erwachsenen Story, sehr engagierten Darstellern und beeindruckenden Aufnahmen von ganz außergewöhnlichen Orten. 20 Minuten kürzer und er wäre wahrscheinlich sogar durch die Bank fesselnd. Wer aufgrund des Trailers einen reinrassigen Actionreißer erwartet, wird sich getäuscht vorkommen. Davon gab es einige Zuschauer im Saal. Wer sich an ruhigem, intelligentem Kino mit ein wenig Action erfreuen möchte, der ist hier goldrichtig.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*