Holztransporter

Eigentlich wollte ich heute morgen nur schnell den Anhänger holen, um im Toom-Baumarkt ein paar Besorgungen zu machen. Aber da das Wetter so gut war, haben wir auch gleich noch das restliche reservierte Kaminholz geholt. Da wir nicht genau wussten wieviel es war, bin ich mit dem Hänger hinterm Volvo und Papa mit dem ungleich größeren Hänger am Traktor los gezogen. Der Autoanhänger wurde dann nicht benötigt und ich bin leer hinter dem Trekkergespann hergefahren. Besser es trifft mein Auto wenn so ein Bunken aus dem Hänger hüpft, als irgendjemand anderes.

Der Weg bis zu uns führt, bis auf das kurze Stück Mindener und Dehmer-Straße, ausschließlich durch 30-Zonen. Und der Trekker fährt vielleicht einen Itz schneller. Also alles passig. Nicht gepasst hat das dem Telekomiker hinter mir in seinem Bulli.

Der drängelte auf der Triftenstraße schon gehörig und fuhr mitten auf der Straße. Nur ist Samstagmorgens durchaus auch mal Verkehr und 2 Gespanne wollte er dann doch nicht überholen. Auf der Auf dem Stück Hermann-Löns-Straße hinter der Weserstraße ist er wahrscheinlich geplatzt. Da darf man 50 … aber leider Gegenverkehr. Bis knapp hinter dem Hallenbad hat er es auf der Hermann-Löns-Straße dann noch hinter uns ausgehalten, bis er mit deutlichem Geschwindigkeitsüberschuß (und wir fuhren ganz knapp über 30 in der 30-Zone) an uns vorbei schoß.

Gebracht hat ihm das gar nichts, weil einfach zu viel los war auf den Straßen. An der Einmündung zum Alten-Rehmer-Weg war er vor uns, an der Kreuzung zur Mindener war er vor uns, an der Einmündung der Dehmer Straße war er vor uns und als er dann links in den Werrepark abbbog, sind wir an ihm vorbei gefahren, da er rot hatte. Zeitgewinn den er durch seine Drängelei, zu Schnellfahrerei und Überholerei hatte: exakt Null.

Achja, und überholt hat er auch noch vor einer Rechts-vor-Links Einmündung. Was er wohl gemacht hätte, wenn wir wegen Querverkehr angehalten hätten?

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*