Dyson DC23 Animal Pro

Seit heute sind wir was Hygiene angeht einen richtigen Schritt nach vorne gegangen. Der Vorgänger wurde irgendwann in 1992 gekauft, tat zwar noch seinen Dienst, jedoch mit immer nachlassender Leistung. Außerdem konnte man ihn nur noch durch Trennen vom Stromnetz ausschalten.

Nachdem die nette junge Frau vom Blog nebenan mit ihrem Dyson wohl ganz zufrieden ist, habe ich auch entschieden, dass wir so ein Teil brauchen. Da das Gerät gestern nicht auf dem Gepäckträger vom Büro nach Hause transportiert werden konnte, haben wir ihn erst heute ausprobiert. Und … holla die Waldfee! Der olle Ikea-Teppich ist ja schwarz und nicht anthrazit! Scheiß die Wand an, hat der da noch Staub rausgeholt. Das kann man im durchsichtigen Auffangbehälter klasse sehen.

Und für’s Auge ist das Teil auch was. Ich habe vorher schon ganz gerne Staub gesaugt, aber mit so einer Wumme in der Hand, macht es noch mal soviel Spaß. Coole Sache. Bis jetzt sind wir sehr zufrieden mit dem Teil.

Getagged mit: , ,

6 Comments on “Dyson DC23 Animal Pro

  1. Wir hatten auch mal einen beutellosen Staubsauger (allerdings keinen Dyson), und waren schnell genervt von der umständlichen Entleerung des Schmutzbehälters, und Reinigung der zahlreichen Motorschutzfilter. Letztere mußten eigentlich immer mitgereinigt werden, weil sonst die Saugleistung stark nachgelassen hat. Das Design des Dyson finde ich allerdings auch super. Vielleicht kannst Du ja mal Deine Erfahrungen bloggen. Würde mich interessieren.

  2. Auch wir hatten in der Vergangenheit mal einen sogenannten Markenstaubsauger mit Beutel. Wenn man dann ordentlich gesaugt hat, dann mußte man, mal abgesehen von der ständig nachlassenden Leistung, fast schon einen Kredit aufnehmen um die Beutel zu finanzieren. Ich habe mir dann den Umstand gegönnt und die versifften Beutel mehrmals entleert. War aber auch echt Sch…. Schliesslich haben wir uns auch einen Dyson zugelegt und sind echt zufrieden. Den Behälter kann man mit einem Knopfdruck entnehmen und das entleeren ist auch ein Kinderspiel. Es gibt bei unserem Teil nur einen zusätzlichen Filter, der halbjährlich mal ausgewaschen werden sollte.
    DYSON ist klasse. (Also wo ist meine Provision) haha..

  3. Das sehe ich auch so. Provision wenn dann überhaupt an Frau SCB. Ich sehe zu, dass ich bei unserem nächsten Aneinandervorbeifahren und -laufen ein Getränk zum Anstoßen dabei habe *g*

  4. Ich habe auch Dyson(wegen meinen Hund prima Sache)saug mal bitte deine Matratzen,dann weißt Du was ist ein Dyson Wert ist.Grüsse Margret

  5. Hm, durchsichtiger Auffangbehälter… wenn man dann ne Spinne einsaugt, kann man der später beim Wohnen zugucken? (Big Brother light) Oder Spinne einsaugen, Seramis hinterher und dann dem Sohnemann anschaulich erklären, warum Tod durch Steinigung nicht erstrebenswert ist… Wie lehrreich doch so ein Staubsauger ist… :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*