Holla

Jetzt auf den Tag genau 27 Jahren – die genaue Minute weiß ich nicht mehr, die Stunde sollte aber passen – habe ich Alex das erste Mal gesehen. Ich weiß noch genau wo es war, inkl. dem Raum und der Ecke in der ich saß (und leider auch meinem Zustand ;-). Weiter ist mir sehr bewusst, dass mir sofort klar war: die oder keine. Als wir letztlich zusammen auf dem Sofa saßen, konnte ich das sogar “beweisen”. Ich habe damals nämlich schon gebloggt, offline und nur für mich. Also eher so Tagebuch und das auch nur stichpunktartig. Aber ich war ganz offensichtlich nachhaltig beeindruckt.

Holla

Jedenfalls habe ich nach der Feier ein “Holla” im Kalender notiert. Dabei hat Alex damals nur einmal kurz den Kopf durch den Türrahmen gesteckt, “Hallo” zur Gastgeberin gesagt und ist dann wieder entschwebt.

1992

Ein damals und heute immer noch bester Kumpel hat mir auf mein völlig perplexes “Wer war das denn?” geraten, von Versuchen in diese Richtung abzusehen. Aber 27 Tage später waren wir zusammen. Und der Kalender behauptet, wir wären in der Zeit nur ein einziges Mal im Kino gewesen :-o

An den drei Wochenenden in den 27 Tagen ist jedenfalls immer irgendwas los gewesen, aber immer mit jemand anderem und unter der Woche war ich bei der Bundeswehr. Viel Zeit zum Kennenlernen hatten wir offensichtlich nicht.

Das mit dem ersten Blick gibt es also doch – und es kann auch durchaus jahrzehntelang halten. Irgendwas ist da wohl richtig gelaufen :-) Ich will’s auch gar nicht ändern! Vielen Dank für die letzten 27 Jahre!

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*