Geräteschuppen

Neben dem Keller und dem Dachboden gibt es noch eine Räumlichkeit, die man trefflich zumüllen kann: den Geräteschuppen! Seit Jahr und Tag versuche ich da Ordnung rein zu bekommen, allein, gelingen will es mir nicht. Neulich habe ich im Carport in die Runde geguckt und mir fielen die beiden Küchenanrichten auf, die wir als Abstandhalter für das gestapelte Kaminholz benutzen. Da im Moment kein Kaminholz im Carport lagert, kann ich aus der Anrichte auch eine 1a Werkbank bauen und die alte Krücke aus dem Geräteschuppen entsorgen. Schöner Nebeneffekt ist, dass ich dann auch den alten Unterschrank und die Unterbausschublade verwenden kann, die ich ansonsten entsorgen müsste.

Heute morgen also ausgeräumt und gesägt und geschnitten und sortiert und geschraubt … et voliá:

Gefällt mir gut! Wieder mehr Platz, alles etwas ordentlicher und nebenbei auch noch die gröbsten Spinnweben entfernt. Jetzt kann ich da auch mal was basteln. Und die Räder füllen den Raum auch nicht mehr so sehr.

Getagged mit: ,
2 Kommentare zu “Geräteschuppen
  1. Gucky sagt:

    Oh ja… da sieht man einen Unterschied… :-)

  2. Andreas sagt:

    Kann man auf den beiden Bildern doch gar nicht :-o Habe ja gar keine “voerher” Bild in dem Artikel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*