Besser sitzen

Die Vespa hatte diverse Wehwehchen. Angefangen über ein 5-Markstück-großes Loch kurz vor dem Enddämpfer über eine inzwischen ziemlich ramponierte Sitzbank zu Kleinigkeiten wie dem defekten Frontlicht. Auspuff gebraucht von ‘nem Kumpel ergattert, fast niegelnagelneue Sitzbank bei ebay geschossen und heute alles verbaut. Der Auspuff war etwas frickelig, weil leicht ramponiert am Krümmer, die heute eingetroffene Sitzbank aus Österreich dagegen ein wahres Schmuckstück. Wie aus dem Regal im Laden! Und super bequem, ist schon das neue Modell, nicht mehr mit dem Stahlrahmen und den Stahlfedern drin.

Nur eine Glühlampe hatte ich nicht. Also auf’s Rad gesetzt und zur Tanke. Die hatten früher doch sowas, oder. Damals, als ich noch einen Fiat Uno fuhr … so vor 20 Jahren. Heute offensichtlich nicht mehr. Tankstellen sind sauteure Supermärkte mit stark eingeschränktem Sortiment. Nebenbei gibt es dort noch Treibstoff für Kraftfahrzeuge. Zubehör für Autos sind Mangelware. Weder Jet, noch Shell oder Aral hatten was. Auch die bei Fiat-Blöbaum angeschlossene Tanke musste passen.

Himmel, ich möchte nur eine Glühlampe kaufen. 12 Volt, 2 mal 35 Watt. Ist das so ungewöhnlich? Jetzt muß ich sowas extravagantes wirklich im Netz bestellen?

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*