Innenstadtfete 2008

Ausnahmsweise war das Wetter ja mal in Ordnung. Am Freitag sind wir zwar nur einmal rüber gelaufen, da mir der Sinn nach allem möglich war, aber nicht nach Party machen, aber das bei sehr angenehmen Temperaturen. Samstag war meine Laune zwar nicht besser, aber gegen 22 Uhr bin ich dann doch noch los um zu gucken, was da in Oeynhausen passiert. Sind dann 3 1/2 Stunden geworden, die ich mich da noch aufgehalten habe.

Die Fete ist übrigens so bekannt, dass Leute von weit her extra dafür anreisen. Ich habe mich mit einem Österreicher unterhalten, der extra mit seiner Freundin aus Kalifornien nach Ostwestfalen gekommen ist, um zu feiern :-) Und ich bin nur mit dem Rad aus dem Dörgen angereist

Nur ist meine Nase jetzt komplett zu. Den ganzen Tag draußen gewesen und Efeu geschnitten und dann auch noch bis spät in der Nacht bei bestem Wetter im Freien rum rennen – da konnte ich genug Pollen für eine ganze Woche inhalieren …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*