Sonntagsvergnügen

Nachdem Wetteronline den ganzen Tag Gewitter gemeldet hat und auch meine kleine Tischwetterstation beständig dicke Regenwolken mit reichlich Niederschlag anzeigte, habe ich mich heute morgen durchgerungen, endlich mal den Server im Keller umzubauen. Dort werkelte noch ein alter AMD mit 1.800 Mhz vor sich hin, der in letzter Zeit immer weniger lange am Stück durchlief und sich weghängte. Neu installieren wollte ich die Hardware nicht, ist doch schon etwas betagt.

Und außerdem hatte ich ja noch eine schickes Sockel 775 Board in einem brauchbaren Gehäuse – und dazu habe ich mir vergange Woche noch einen Intel E2180 und 2 Gig Ram besorgt. Das wurde dann heute alles so zusammengesteckt, dass es ein lauffähiges System wurde. Die Platte aus dem alten Server kopiert, platt gemacht, nur noch eine Partition drauf und dann zusätzlich in das neue Gehäuse. Läuft. Nur die ganzen Programme wieder installieren zieht sich immer etwas. Zwei Webserver, SQL, Mail- und News, RSS2NNTP-Umsetzer … was man so braucht. Pünktlich zum letzten Viertelfinalspiel “Italien – Spanien” scheine ich fertig zu sein … und geregnet hat es natürlich nur am ganz späten Nachmittag ein bißchen :-/

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*