Bierkonsum

Deutsche trinken weniger Bier
… Doch nur 103,9 Millionen Hektoliter flossen im letzten Jahr durch Deutschlands durstige Kehlen. … Der Pro-Kopf-Verbrauch liegt in Deutschland bei 112 Litern …

Weniger? Wenn man davon ausgeht, dass effektiv sicher nicht jeder der 92 Millionen in der Studie angesetzten Einwohner in Deutschland Bier trinkt, sondern vielleicht nur die Hälfte, dann kippt jeder Deutsche 220 Liter Bier im Jahr in sich rein. Macht mal so grob etwas mehr als 4 Liter die Woche. Also jeden Abend mindestens ein Weizenbier oder 2 Maurergranaten … Ich finde das ist ganz schön viel!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

2 Kommentare zu „Bierkonsum

  1. Vielleicht wird hier bei den Zahlen die Gesamtmenge einfach pro Kopf aufgeteilt ….. es könnte ja durchaus auch sein, dass der eine oder andere Liter vielleicht auch ins Ausland verkauft wurde, oder beim Oktoberfest von irgendwelchen Besuchern gekippt wurde?

  2. Da ich kein Bier (und sonst auch nix mit Prozenten) trinke, gehöre ich zu den Leuten, die den Schnitt vermutlich noch nach unten drücken.

    Wie hoch ist wohl die Menge Bier, die ungetrunken verschwendet wird? Ich denke da zum Beispiel an die diversen Gelegenheiten, wenn Bierfässer von mehr oder weniger kundiger Hand öffentlich angestochen werden. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*