Dual Core E2160

Ich habe ja jetzt den Stromanbieter gewechselt, weil ich bei der letzten Rechnung doch schlucken musste. Wobei der zu zahlende Preis natürlich nicht unwesentlich vom Verbrauch abhängig ist. Und mein oller Pentium D805 zieht ordentlich was aus der Dose. Besonders wenn er 24/7 mit Boinc beschäftigt ist. Hab’ also mal ‘n bißchen geguckt und siehe da, es gibt sogar noch andere Prozessoren auf dieser Welt. Da ich auf das letzte Quentchen Tempo keinen Wert lege, nicht spiele und auch sonst eher genügsam bin, reicht mir der E2160 völlig aus. Den gab’s für außerordentlich faires Geld beim Dealer um die Ecke und 10 Minuten später werkelt er in meinem Rechner.

Und ich bin baß erstaunt! Nicht nur dass er unter Volllast 20°C kälter ist als der D805, sind bei dieser Leistung die Lüfter auch noch auf Minimum runter geregelt! Gleichzeitig ist die Kiste jetzt auch noch schneller. Das super-träge “Corel PaintShop Pro XI” lässt sich jetzt so flüssig bedienen wie die 9er Version, die ich reumütig schon wieder installiert hatte. Und auch die per “Phrase Express” eingefügten Autotexte sind nun schneller auf dem Bildschirm, als ich sie selber tippen könnte. Hervorragend.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*