Ausmisten!

Die Gelegenheit ist günstig, ich stehe vor dem Kleiderschrank. Wie immer habe ich natürlich nichts anzuziehen. Entweder alt, es passt nicht mehr oder ist häßlich. Oder eine Kombination davon. 4 Fächer und 1,50 Meter Kleiderstange sind prall gefüllt und ich kann mich nicht entscheiden. Um diese Wahl in Zukunft etwas einfacher zu machen, nutze ich die Laune des Augenblicks und sortiere aus, was ich schon ewig nicht trug. Da sind zwar ein paar ehemalige Lieblingspullis und Hemden dabei, aber was ein Jahr am gleichen Fleck hängt ist einfach über. Das rote Kreuz kann sich schon mal auf mindestens einen dicken Sack für die Altkleidersammlung freuen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*