Fremde Rechner reparieren

Ist immer wieder ein Quell der Freude. Man redet mit Engelszungen, was der jeweilige Besitzer tun und was er tunlichst lassen soll. Installiert alles vom Feinsten mit jahrelang mühsam erarbeiteten Tricks & Kniffen – und dann hat FEF einen Tipp gegeben mit dem Erfolg, dass der FEF die Karre auch nicht mehr aus dem Dreck ziehen kann und Onkel Andreas wieder ran darf. Ist es eigentlich sehr schwer, einfach mal die Finger still zu halten? Wenn man nur ein bißchen surfen und mailen will und ab und an einen Brief mit Open Office schreibt, dann lässt man einfach alles so, wie ich es installiert habe und freut sich, dass es läuft. Man spielt nicht mit Benutzerkonten rum, man installiert nicht diesen oder jenen Treiber und man löscht schon mal lange nicht Dinge, von denen man nicht mal den Namen kennt.

ARGH!

Wobei ich heute ausnahmsweise mal zugeben muß, dass ich die Karre auch nicht ans Rennen brachte. Meine Vermutung ist allerdings auch 1) Speicher 2) Prozessor oder 3) Grafikkarte … und für Hardwaredefekte kann der User üblicherweise nichts. Obwohl … erstmal abwarten, wie die Kiste von innen aussieht. Ich will nicht ausschließen, dass da Mäuse im CPU-Kühler nisten ;-)

Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*