Ebenöde

Musste noch schnell raus. Kurze Runde hoch zur Ebenöde und dann noch bei meinen Eltern vorbei, den neuen Pflug angucken. Ich bin bis zum Rütli nicht unter 9 Km/h gegangen. Das ist schon fast gut. Ich meine, das habe ich auch schon mit 11 Km/h geschafft … Anfang letzten Jahres oder so. Aber es wird wieder, war halbwegs entspannt heute und ich brauche an dem Hügel vorne definitiv den Rettungsanker (das kleinste Kettenblatt) nicht mehr :-)

Irgendwie ganz komisches Wetter und wenn das jetzt wirklich sieben Wochen so bleiben soll, dann bin ich auch ganz deutlich dagegen. Es war nicht richtig kalt, aber eben auch nicht warm. Am Berg wurde mir das Shirt zu lästig, in der Ebene habe ich gefroren. Alles Mist. Und dann ist es auch noch feucht. Das kann ich ja gar nicht leiden beim Fahren.

15 Km | 19,3 Km/h Schnitt | 46,7 Km/h max | ca. 300 Höhenmeter

Habe ich schon gesagt, dass ich ganz gerne Hügel hoch fahre? Das macht mehr Spaß als runter, der Kreislauf kommt auf Touren und man kann oben schon weit gucken :-)

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*