Es friert

Und das bedeutet, dass ich morgen um kurz nach 7 den Volvo frei kratzen muß. Und das widerum heißt, dass ich wieder ins Büro fahre. Die Nase ist noch nicht ganz frei, aber zumindest hatte ich heute keine unerträglichen Kopfschmerzen mehr. Nur noch Klamotten, die ich mit Paracetamol in den Griff bekommen habe. Dann kann ich abends auch noch den neu gemachten PC ausliefern, der schon über eine Woche hier rum stand. (Wie ich ebenfalls heute erfuhr, stand er beim Kunden vorher aber schon Monate defekt rum – mein üblicherweise fixes schlechtes Gewissen ist also sehr ruhig.)

Eine Homepage ist auch gestern abgenommen worden … steht nun nur noch das Testen einer Pre-Pre-Preview eines bekannten Editors auf dem Programm. Und da habe ich tatsächlich schon ein schlechtes Gewissen, dass ich mich 3 Tage nicht gemeldet habe. Und nun schlafe ich mich mal ordentlich aus!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*