Win-Win Situation?

Woran verdienen eigentlich diese Gewinnspielmassenanbieter? Da trägt man sich einmal bei so einem Service ein, entrichtet seinen Jahresbeitrag (Ok, habe die Frage offensichtlich während der Formulierung meines Beitrags selbst beantwortet.) und geht fortan nicht mehr auf die Seite … Werbung entfällt also? Ist es nur der Beitrag der Dummen Gewinner, die dort mitmachen?

Was bringt es den Gewinnspielveranstaltern? Ärger … zumindest ist das meine Erfahrung. Scripte sind überlastet, weil diese Massenanbieter 1.000 von Einträge in der Stunde durchkloppen, dadurch geht mein Web- und mein Mailserver in die Knie. Normale Besucher müssen warten und ich bekomme noch einen Arsch voll Beschwerden von den Idioten Kunden des Anbieters, die nicht mehr wissen, dass sie Kunden des Anbieters sind.

Was bringt es den Sponsoren? Die geben mir doch im Zweifel das zu verlosende Material, damit ich Werbung für deren Sache mache. Ein wohlfeiles Geschäft. Ich habe eine kleine Attraktion, bekomme dadurch Besucher – manche kommen vielleicht sogar wieder – und für den Sponsor bleibt hoffentlich ein wenig positives Image. Klasse. Kommt nun so ein Massenanbieter fällt das alles weg. Der vermeintliche Teilnehmer wird automatisiert eingetragen, er sieht meine Seite nicht, er sieht die Seite des Sponsoren nicht, er sieht nicht mal die Seite seines Masseneinträgers. Der Gewinnspielanbieter ist genervt und es gewinnt sowieso keiner, der unter den 3.000 Teilnehmern ist die innerhalb von 3 Stunden mit der gleichen IP eingetragen wurden. Aber er zahlt jährlich … für: NIX!

Gibt’s also 4 Beteiligte:

  • Massengewinnspieleintrager: bekommt Jahresbeitrag für fast Umme. Kein großartiger Aufwand, Beschwerden laufen beim Gewinnspielausrichter auf. Win!
  • Gewinnspielbetreiber: Server blockiert, Mailbox voll, Beschwerden von Teilnehmern, die eigentlich nicht (mehr) teilnehmen wollen, keine zusätzlichen Besucher auf der eigenen Seite … aber er zahlt die Zeche … Loose!
  • Sponsor: hat Aufwendungen für Versand der Gewinne, muß Anbieter akkquirieren, bekommt keine zusätzliche Werbung, bekommt keine zusätzlichen Besucher auf seinen Seiten … aber er muß zahlen … Loose!
  • Teilnehmer beim Masseneintrager: gewinnt nicht weil die Anbieter den Masseneintrager ausschließen, verteilt seine E-Mailadressen unkontrolliert im Netz auf womöglich zweifelhaften Seiten, gewinnt nix, hat Ärger mit eventuell folgendem Spam … aber er zahlt ordentlich … Loose!

Zähle ich zusammen, komme ich auf Win-Loose-Loose-Loose. Sieht für mich nach einer ganz klaren Sache aus, sich von so etwas so fern wie nur irgendwie möglich zu halten. Das ist doch eine 1a Kundenverarsche, Geldabschöpfungsmaschine ohne jeden Nutzwert, die dazu auch noch den Aufwand auf Dritte verlagert. Herzlichen Glückwunsch zu der Geschäftsidee.

Kann mir einer verraten, was ich übersehen habe und warum sich dort tatsächlich immer noch Leute anmelden? Gerne nehme ich auch Hinweise an, warum ich als Anbieter sowas toll finden sollte.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*