ebay und seine (Wiederver)käufer

Ich verticke von Zeit zu Zeit was bei ebay. Deutlich weniger als ich kaufe (leider), aber eben ab und zu. Und natürlich gehören mir die Klamotten, die ich verkaufe auch.

Nun gibt es bei ebay inzwischen einen ganzen Sack voll Kumpane, die hauptberuflich den Schrott (der ja meistens noch voll funktioniert) Sachen, die dem Marktkreislauf wieder zugeführt werden sollen, aufkaufen und danach weiter verticken. Natürlich mit deutlichem Gewinn. Und die haben auch schon bei mir gekauft. Natürlich wollen die dann auch eine unbeschädigte Verpackung und am besten noch Mehrwertsteuer ausgewiesen. Letzteres geht schon mal gar nicht und eine Sonderverpackung kostet Geld – und das schreibe ich auch immer dazu! Fett!

Deswegen hatte ich jedoch schon Ärger, weil irgendsoein Spacko nachträglich über die Versandkosten verhandeln wollte. Bin ich für seine Marge zuständig oder was? Auch als gewerblicher Wiederverkäufer muß man lesen und verstehen können.

Neueste Masche ist, dass ich eine “Eidesstattliche Versicherung” unterschreiben soll. Ich müsse versichern, dass die von mir verkauften Dinge auch wirklich mir gehören und echt sind. Wäre eine gesetzliche Vorgabe, müsste ich verstehen und so weiter … Geht’s noch? Scheint mir die Sonne aus dem Arsch? Ich verkaufe *meine* Sachen und gut ist. Wer das kauft und was danach damit geschieht, ist mir egal. Und wenn ich schreibe “Original und original verpackt und unbenutzt und funktionsfähig” dann ist das so und ich werde den Teufel tun, irgendeinem Fuzzie, der mit meinen Sachen noch Geld verdienen will, eine “Eidesstattliche Versicherung” zu unterschreiben.

Habe ich dem Herrn auch sachlich mitgeteilt und werde daraufhin blöd von der Seite angemacht von wegen ich würde ein Gewerbe betreiben und so. Es kann dem Menschen scheißegal sein, woher ich meine Klamotten habe – und wenn Zaphod Beeblebrox mir was geschenkt hat, dann ist das so. Es macht echt keinen Spaß mehr.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*