Rasen mähen

Da das einzig Konstante am Wetter zur Zeit die Feuchtigkeit ist, freut man sich ja schon über ein paar Stunden ohne Niederschlag. Daher habe ich dann auch gleich die Mittagspause genutzt, um das Gestrüpp hinter’m Haus wieder in einen Rasen zu verwandeln. Was ich sonst in einer halben Stunde und mit einmal Fangkorb ausleeren erledigt habe, dauerte nun mehr als doppelt so lang und ich habe bestimmt 5 Mal den Korb wieder neu gefüllt.

Und jetzt ist es sogar sonnig … hoffentlich regnet es gleich, damit sich die Aktion wenigstens gelohnt hat.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

2 Kommentare zu „Rasen mähen

  1. Schön, wenn es einem dank variabler Mittagspause vergönnt ist, außerhalb der lärmgeschützten Zeit von 13-15 Uhr Rasen zu mähen.
    Von einem, der um seinen Mittagsschlummer gebracht wurde.

  2. Oh, das tut mir leid – sofern *ich* es war, der dir den Schlaf raubte.

    Seit die Nachbarn allerdings auch abends um 21 Uhr noch Rasen mähen bin ich – der ansonsten die Zurückhaltung in Person ist – auch ein wenig “robuster” geworden.

    Zudem ist mein Playmobilelektrorasenmäher wahrlich kein Radaubruder und ich bezweifle, dass der in der relevanten Entfernung mehr Lärm erzeugte, als die nahe Mindener Straße.

    Allerdings habe in diesem Fall wenig Unschuldbewusstsein, da ich deutlich vor 13 Uhr begonnen habe … und den Beitrag bereits fertg geduscht und nach dem Aufräumen um 13.14 Uhr verfasst habe. In der Mittagsruhe habe also zumindest ich nicht gemäht :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*