Vorletzter Urlaubstag

Aber wenigstens trocken. So konnte ich die Dachrinne montieren. Sieht jetzt schon ein wenig nach Holzunterstand aus mit Dach, Rückwand und der Rinne. Bilder folgen sobald ich die Regentonne habe.

Danach wollte ich mal wieder was weiter weg mit dem Rad. Bielefeld ist immer ‘ne ganz nette Tour. Temperaturmäßig sehr angenehm, aber leider etwas windig in Richtung Teutoburger Wald. Und dabei sah der Himmel immer so aus, als wenn er jeden Augenblick die Tore öffnen würde. Kurz hinter dem Paketzentrum zwischen Herford und BI bummelte ich so rum, als mich plötzlich ein Rennradler überholte. Da fiel mir auf, dass ich bei dem Gebummel meinen avisierten 25er Schnitt nicht hinbekomme. Habe mich also an den Renner gehängt – der auch nur mit um die 30 durch die Gegend fuhr. Das konnte ich bis zur ersten Tanke in BI locker halten, dann ist er abgebogen.

Am Jahnplatz habe ich versucht den Herrn Vtec bzw. danach den Chef zu erreichen, zwecks Cola Umtrunk oder ähnlichem, aber auf allen Leitungen nur ABs … dann nicht. Und wie ich noch so mit dem Handy am Ohr dumm rumstehe sehe ich an der Fußgängerampel meinen alten Kumpel Ugur, der auf Promotiontour zu sein schien. Jedenfalls deutete ich seinen Musterkoffer so ;-) Nach ein paar Worten bin ich dann weiter Richtung Heeper Straße, um zu gucken, ob el Cheffe wirklich nicht da ist. Der hat das Telefon schon ein paar Mal überhört. Aber ich musste ohne Besuch abfahren.

Also wieder zurück. Auf halber Strecke nach Herford, dachte ich mir, dass ich mir vielleicht mal grüne Schlafzimmer in Natura ansehen könnte. Aber der Bewohner des oben abgebildeten Hauses weilte ebenfalls nicht in seiner Wohnung. Weiter. An Humana vorbei, durch die Herforder Innenstadt und als ich vor der Fußgängerampel am Saturn stehe, wartet auf der gegenüberliegenden Seite schon wieder Ugur. Kerl, was bin ich mit dem Rad schnell ;-) Oder er hat ein langsames Auto *g* Nach ein paar Worte fuhr ich dann Richtung Kasernen, an der Tanke noch schnell die Trinkflasche auffüllen. Nun weiß ich auch, dass “O²active – Magnesium” richtig Scheiße schmeckt. Aber Orange hatten sie nicht.

Kurz darauf war ich dann zu Hause, der Himmel war schwarz, aber den Rasen habe ich noch fix gemäht. Und nun scheint die Sonne. Komisches Wetter.

71 Km | 22 Km/h Schnitt | 2.100 Kalorien | 24°C

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Vorletzter Urlaubstag

  1. Uih, das Haus kommt mir aber bekannt vor – woran das wohl liegt?! Wirklich shr schade, vielleicht beim nächsten mal und Mönsch – ich hätte sogar nen Liter Cola Light zur Begrüßung anbieten können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*