Rauchende Schlampen

Ich hab’ eh nix für’s Rauchen über. In meiner Gegenwart finde ich es sogar massiv unhöflich – zumindest wenn ich Laut gegeben habe, dass es mich stört. Glücklicherweise scheint sich da ja jetzt was zu tun. Und wenn ich wirklich an komplette Vollpfosten gerate, die keine Kinderstube und kein Hirn haben, dann gehe ich eben weg.

Was mich aber richtig auf die Palme bringt und ich das Kribbeln in den Finger kriege ist, wenn ich Situationen beobachte in denen der Genervte eben nichts machen kann und nicht verschwinden kann: wenn die Mama oder der Papa im Auto sitzen, die (Klein)kinder hinten festgeschnallt haben und vorne rauchen. Dann möchte ich die Bande anhalten und die Kippe fressen lassen. Wie verkommen muß man sein, um seinem Kind so dermaßen auf der Gesundheit rumzutrampeln? Und man kann es nicht mal an der Schicht festmachen, das betrifft die verschmierte Fahrerin des alten Audi 50 genauso wie X5-Mama oder 525-Treiber.

Es gibt wirklich widerliche Menschen da draußen …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

4 Kommentare zu „Rauchende Schlampen

  1. Wer ernsthaft meint, mit dieser Meinung richtig zu liegen und im Auto raucht, während seine Kinder hinten sitzen, der hat gewaltig einen an der Klatsche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*