Symbol der Freiheit

Focus-Online: Berlusconi pfeift auf Kruzifix-Urteil
… Die Entscheidung der Straßburger Richter sei „bedauerlich und für die Zukunft Europas wenig förderlich“, sagte der Generalsekretär der spanischen Bischofskonferenz. „Das Kruzifix ist ein Symbol der Freiheit und des Respekts vor der Menschenwürde.“ Er fügte hinzu: „Wenn die Kruzifixe verschwinden, verschwinden auch die Errungenschaften der westlichen Kultur.“ …
Wenn ich an das Kreuz denke, dann denke ich zuallerst an eine äußerst barbarische Methode, einen Menschen umzubringen und zu foltern. Von “Freiheit und Menschenwürde” kann da keine Rede sein. Danach denke ich an die Gelegenheiten, bei denen das Kreuz vor einem langen Zug “Entdecker” hoch gehalten wurde, um andere Länder zu christianisieren. Auch daran kann ich nichts Menschenwürdiges finden.

Wenn das die Errungenschaften der westlichen Kultur sind, die durch das Kreuz repräsentiert werden, dann bin ich heilfroh über das europäische Urteil!

Mir ist sehr wohl bewusst, dass zumindest die christliche Kirche auch und inzwischen hauptsächlich andere Dinge macht. Trotzdem ist Religion, Kirche und Glauben Privatsache und deren Symbole haben in einer öffentlichen Schule nichts zu suchen – nicht wenn sie als alleiniges Symbol dort präsent sind. Man könnte ja den Halbmond dazu hängen … wie das den Leuten wohl gefallen würde? Die Tatsache, dass Religion nicht “privat” bleibt, ist der Grund für Terrorismus und Kriege weltweit.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*