Ich hasse warten!

Warum macht der Friseurladen keine Termine? Überall macht man Termine – und ich gehe z.B. auch weitestgehend nur zu Ärzten, die ihre Termine auch halten. Werkstätten machen Termine, Kinofilme fangen zu bestimmten Zeiten an, nur beim Friseur muß ich sehen, wie ich zu Rande komme. Ich habe meine Zeit doch auch nicht im Lotto gewonnen! Soll ich mir einen Tag Urlaub nehmen, nur weil ich mir die Haare kürzen lassen will? Das kann ja wohl nicht wahr sein!

Eine geschlagene Stunde habe ich bei meinem Stammfriseur *1 gewartet, bis ich an der Reihe war. Und dabei noch neben Leuten gesessen, die ich gar nicht treffen wollte und die dann auch noch bräsig anfingen zu rauchen. Ist man denn nirgends sicher vor dem Pack? Nachdem ich mich umgesetzt habe, weil mein Stirnrunzeln nichts gebracht hat, fängt der nächste Vollpatient neben mir das Quarzen an. Herrgott, nur Asis unterwegs heute. War einer von der witzigen Sorte, der die Friseurin danach auch noch zugetextet hat. Die fand das so witzig, dass sie sich nicht mal den Namen gemerkt hat.

Aber als ich dann endlich dran war, ging’s erfreulich schnell. Ich will der Frau keine Tasche ans Bein labern und selbst auch nicht voll geschwallt werden. Haare ab und gut ist. Prima. Kann sie, hat sie gemacht, sieht gut aus, danke, tschüß. Warum man dabei dumm rumsülzen muss und die Luft verpesten, verstehe ich nicht. Hält alles nur auf!

  1. Da arbeiten eigentlich seit 1998 nur Frauen. Heißt es dann bei meiner Stamfriseurin? Ist eigentlich nicht richtig, denn bei den ganzen Frauen dort, ist es keine Bestimmte, die mir die Haare macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*