Keine Konsequenz bei der Entsorgung von Schrotträdern

Glaubt man den Anfragen einiger Ratsmitglieder in der Vergangenheit, so steht an den Fahrradständern rund um den Bahnhof gut zur Hälfte nur Kernschrott rum. Fahrräder ohne Sättel, Reifen oder andere Anbauteile, nicht fahrbereit und halb verrostet. Ich bin da ja so gut wie jede Mittagspause und stimme zu, dass da ab und an mal so ein Exemplar zu finden ist. Ich habe auch schon mal drei auf einmal gezählt.

Konsequent an Termine gehalten

Im Moment scheint dort nur ein einziges Rad in diese Kategorie ztu gehören. Und wirklich geht die Verwaltung ab und zu los, um etwas aufzuräumen. Es wird dann per Karte am Rad auf die Sachlage verwiesen und nach einer bestimmten Frist das Rad entfernt. An dem einen Rad hing heute so eine Karte.

Die Termine werden offensichtlich sehr genau eingehalten und es wird konsequent umgesetzt, was angedroht wird. Heute ist immerhin bereits der 18.09.2017 … die Karte trägt meiner Meinung übrigens nicht zur Aufwertung des Gesamteindrucks bei.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*