2 Tage lernen

Nachdem am Sonntag die Verwandtschaft Tims Geburtstag gefeiert und ich fiese Kopfschmerzen dabei hatte, ging’s am Montagmorgen überraschenderweise prima :-) Ab nach Münster zu eine Seminar für Revisoren. Prüfungsansätze für Internetauftritt, Internet am Arbeitsplatz, Mail und so weiter. Ich war auch gar nicht der einzige Nichtrevisor ;-) Es hatte sich noch ein anderen Admin ins “feindliche Lager” verirrt.

Der erste Tag war anstrengend, weil es fies stickig war, die Klimaanlage nichts taugte und der Stoff … naja, ich kannte ein wenig davon ;-) Das Hotelzimmer war genauso stickig und die Fenster ließen sich nicht “auf Kipp” stellen, so dass lüften, ohne anwesend zu sein, eher schlecht war :-/ Die “Nachbörse” war gewohnt schmackhaft und lange gesellig. Danach habe ich noch auf’m Laptop “Saw” geguckt und danach habe ich bis 3 Uhr nicht geschlafen. Weiß der Geier warum nicht …

Heute war’s dafür im Seminar sehr interessant, genauso stickig und wegen dem Aufpassen auch noch anstrengender. Gut, dass ich nur 3 Pils hatte und nicht wie ein Kollege 7 Weizen

Und nun komme ich gerade aus meiner ersten Stunde “Spanisch”. ‘Hola’ ¤ das Tildezeichen geht (zumindest hier im Bloger Editor) auch nicht mit ALT 0164 wie die Lehrerin sagte ;-) Kein Wunder, weil ñ schreibt man mit ALT 0241 und das sollte dann wie ñ aussehen … hoffe ich.

Ausruhen jetzt. Genug für 2 Tage.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*