Baumscheiben mit Split

Als die Fußgängerzone in Bad Oeynhausen neu gepfalstert wurde, bekamen auch die Baumscheiben eine Frischzellenkur. Entlang der Portastraße gab es Bodenleuchten, welche die Bäume von unten anstrahlen sollten. Da die Fußgängerzone aber reichlich motorisiert befahren wird und zudem direkt am Eingang ein Wohn-/Pflegeheim neu gebaut wurde, sind die Baumscheiben hübsch verdichtet worden und etliche der Leuchten haben auch schon das Zeitliche gesegnet.

Hübsch gesplittet

Und dann wurde im letzten Jahr der Weihnachtsmarkt aufgebaut. Weil die Buden recht weit auseinander stehen mussten und zusätzlich auch noch Stehfläche für die Gäste geschaffen werden musste, bekamen einige Baumscheiben eine Splitdecke. Denn natürlich sollen die Gäste keine dreckigen Füße bekommen, wenn sie die Erde platt treten. So zumindest meine Vermutung. Wenn es was anderes wäre, hätte man doch sicher die ganze Baumscheibe gesplittet und nicht nur dort, wo Stehfläche war.

Der Weihnachtsmarkt ist allerdings schon ein paar Tage abgebaut … nur der Split liegt immer noch rum. Ich fände es ja besser, wenn die Erde endlich aufgelockert und vielleicht sogar schick bepflanzt werden würde. Das geschieht sicher noch …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*