Immer noch kein Gespräch mit dem Busunternehmen

Nachdem mich vor Monaten ein Busfahrer auf lebensgefährdende Art und Weise im Dörgen überholt hat, wurde mir seitens des Busunternehmens ein Gespräch angeboten. In den Mails wurde zwar eine Entschuldigung des Busfahrers übermittelt, aber gleichzeitig auch deutlich gemacht, dass ich mich falsch verhalten hätte. Einsicht Fehlanzeige. Ich habe mehrfach meine Präferenzen hinsichtlich der Terminplanung genannt (Für die Herren ist es Arbeitszeit, ich muss dafür u.U. einen Tag Urlaub nehmen!) – welche allesamt ignoriert wurden. Zuletzt bekam ich nicht einmal mehr Rückmeldungen.

Angesichts einer Meldung der Polizei, wonach ein Busfahrer hier in der Stadt mit fast 50 Km/h in einem 30er-Bereich geblitzt wurde, dachte ich, es sei eine gute Gelegenheit, noch einmal nachzufragen …

Hallo Herr Xxxx,
hallo Herr Xxxxx,

wie ich gerade die Polizeipressemeldungen lese (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4756595) in welcher von einem Busfahrer hier in der Stadt berichtet wird, welcher in einem 30er-Bereich mit fast 50 Km/h geblitzt wurde, fällt mir ein: konnten Sie schon neue Terminvorschläge machen? Gerne würde ich mich immer noch über das vorbildliche Verhalten ihrer Mitarbeiter mit Ihnen austauschen!

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Edler

Verwendete Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*